ISIN: DE0008476532Preise per: 05.02.2016Ausgabepreis: 55,87
WKN: 847653Währung: EURRücknahmepreis: 54,50

Torsten Strohrmann


Fondsmanager seit: 01.01.1999
Management-Lokation: Deutschland


Aktueller Kommentar

Das nahende Jahresende sorgte am Markt für Covered Bonds für Ruhe. Die Geld/Brief Spannen wurden etwas breiter und Renditeaufschläge erhöhten sich leicht. Der Primärmarkt kam fast vollständig zum Erliegen. Banken begannen saisonmässig ihre Bilanzen zum Jahresende zurück zu fahren und schieden damit als Käufer für Covered Bonds immer mehr aus. Das EZB Kaufprogramm für die Covered Bonds wurde weitergeführt und unterstützte die Preise. Dennoch entwickelten sich Covered Bonds aus der EURO Peripherie und aus Nicht-EURO-Ländern unterdurchschnittlich im Vergleich zu den EURO Kernmärkten. Die Zinserhöhung der US-Zentralbank war lange erwartet und hatte keinen signifikanten Einfluss auf die Covered Bonds. Zu Beginn des neuen Jahres ist mit einem lebhaften Auftakt am Primärmarkt zu rechnen. Üblicherweise werden die Neuemissionen verstärkt im Januar bis März an den Markt gebracht. Zu dieser Zeit könnten dann auch Banken und Versicherer ihre Positionen wieder aufbauen. Trotz den volatileren Risikoaufschlägen bleiben Covered Bonds weiterhin gesucht.

Vorherige Kommentare

  • 10/2015: Covered Bonds hatten im Oktober eine Durststrecke zu überstehen. Die Geld/Brief Spannen wurden breiter und Renditeaufschläge erhöhten sich leicht. Hauptgrund für diese Entwicklung war der Primärmarkt, der im September bereits kräftig angezapft wurde. Banken beginnen saisonmässig ihre Bilanzen zum Jahresende zurück zu fahren und scheiden damit als Käufer für Covered Bonds immer mehr aus. In Verbindung mit einem weniger aktiven EZB Kaufprogramm auf dem Sekundärmarkt führte dieses zu Druck auf die Covered-Bond-Preise. Speziell Covered Bonds aus der EURO Peripherie und aus Nicht-EURO-Ländern entwickelten sich unterdurchschnittlich im Vergleich zu den EURO Kernmärkten. Trotz den volatileren Risikoaufschlägen bleiben Covered Bonds weiterhin gesucht. Eine erhöhte Preisvolatilität ist allerdings nicht auszuschliessen.

    klapper
  • 09/2015: Im Laufe des Monats September erhöhten sich bei den Covered Bonds die Renditeaufschläge. Hauptgrund für diese Entwicklung war der Primärmarkt, der im September kräftig angezapft wurde, nachdem noch im August der Neuemissionsmarkt wegen der Ferienzeit mehr oder weniger geschlossen war. In Verbindung mit einem weniger aktiven EZB Kaufprogramm führte dieses zu Druck auf die Covered-Bond-Preise. Speziell Covered Bonds aus der EURO Peripherie und aus Nicht-EURO-Ländern entwickelten sich unterdurchschnittlich im Vergleich zu den EURO Kernmärkten. Volatile Rohstoffpreise und Aktienkurse sorgten weiterhin für ein getrübtes Bild für risikofreudige Anleger. Aktuell ist der Fonds in der Duration ungefähr neutral gegen die Benchmark aufgestellt. Das Kaufprogramm der EZB für Covered Bonds könnte im Oktober wieder stärker anlaufen und insgesamt das Angebot niedrig halten. Trotz den volatileren Risikoaufschlägen bleiben Covered Bonds weiterhin gesucht. Es ist aber weiter aufgrund des unruhigen Zinsumfeldes eine erhöhte Preisvolatilität nicht auszuschliessen.

    klapper
  • 08/2015: Insgesamt war der Monat August einer der besonderen Monate im Covered Bond-Raum. Der Primärmarkt war aufgrund der Ferienzeit nahezu geschlossen. Aus dem gleichen Grund handelte der Sekundärmarkt sehr gedämpft und - wie im Juli - leicht auf der positiven Seite. Peripherie Covered Bonds liefen besser als die aus den Kernländern und EZB CBPP3 qualifizierte Papiere liefen besser als Covered Bonds aus nicht förderfähigen Ländern wie Kanada oder Neuseeland. Für September erwarten wir eine lebhafte Primärmarktaktivität da die Emittenten ihren Emissionsbedarf für dieses Jahr noch aufholen möchten. Im Gegensatz zu den vorherigen Monaten fielen die Renditen vor allem bei langen Laufzeiten stärker. Volatile Rohstoffpreise und Aktienkurse sorgten für ein getrübtes Bild für risikofreudige Anleger. Aktuell ist der Fonds in der Duration ungefähr neutral gegen die Benchmark aufgestellt. Das Kaufprogramm der EZB für Covered Bonds läuft weiter und hält das Angebot niedrig. Die stabilen Risikoaufschläge zeigen, das aufgrund der Knappheit Covered Bonds weiterhin gesucht sind. Allerdings ist weiter aufgrund des unruhigen Zinsumfeldes eine erhöhte Preisvolatilität nicht auszuschliessen.

    klapper
  • 07/2015: Der Juli begann sehr volatil und fand dann doch eine Richtung - freundliche Kurse, niedrigere Renditen. Im Gegensatz zu den vorherigen Monaten fielen die Renditen vor allem bei langen Laufzeiten stärker. Jetzt waren die Gründe eher eine befürchtete globale Wachstumspause. Niedrigere Rohstoffpreise und fallende Aktienkurse in LatAm und China sorgten für ein getrübtes Bild für risikofreudige Anleger. Covered Bonds konnten sich gut behaupten. Der Fonds konnte an einigen günstigen Neuemissionen teilnehmen. Dafür wurde die bereits in den letzten Monaten geschaffene Liquidität zum Großteil verwendet. Aktuell ist der Fonds in der Duration ungefähr neutral gegen die Benchmark aufgestellt. Das Kaufprogramm der EZB für Covered Bonds läuft weiter und hält das Angebot niedrig. Die stabilen Risikoaufschläge zeigen, das aufgrund der Knappheit Covered Bonds weiterhin gesucht sind. Allerdings ist weiter aufgrund des unruhigen Zinsumfeldes eine erhöhte Preisvolatilität nicht auszuschliessen.

    klapper
  • 06/2015: Auch der Juni rüttelte den Rentenmarkt ordentlich durch. Wiederum stiegen anfangs die Renditen vor allem bei langen Laufzeiten stark. Gründe dafür waren sich verfestigende Sorgen um eine Zinswende. Später standen die schwierigen und schliesslich gescheiterten Verhandlungen der Institutionen mit Griechenland im Fokus und beschertem dem Markt große Volatilität. Auch Covered Bonds konnten sich den starken Bewegungen nicht entziehen. Der Fonds hatte mit seinem hohen Bestand an längeren Covered Bonds trotz Absicherung zu leiden. Der Grund war, dass sich die Renditen nicht über alle Laufzeiten gleichmässig erhöhten, sondern lange Titel mehr betroffen waren als Kurze. Die Positionierung des Fonds wurde daraufhin schrittweise angepasst. Aktuell ist der Fonds in der Duration neutral gegen die Benchmark aufgestellt. Das Kaufprogramm der EZB für Covered Bonds läuft unbeeindruckt stetig mit ca 600 mio/Tag weiter und hält das Angebot niedrig. Die stabilen Risikoaufschläge zeigen, das aufgrund der Knappheit Covered Bonds weiterhin gesucht sind. Allerdings ist weiter aufgrund des unruhigen Zinsumfeldes eine erhöhte Preisvolatilität nicht auszuschliessen.

    klapper

Weitere Fonds dieses Managers