DWS Deutschland

ISIN: DE0008490962Preise per: 15.04.2014Ausgabepreis: 167,65
WKN: 849096Währung: EURRücknahmepreis: 159,66

Porträt

Vielfach ausgezeichneter Deutschland-Aktienfonds

Der deutsche Aktienmarkt ist eher zyklisch, spiegelt also häufig die konjunkturelle Stimmung und Entwicklung wider. Gerade die Exportstärke der größten Volkswirtschaft Europas kann in guten Zeiten von Vorteil sein, in schlechten aber auch belasten. Doch unabhängig vom (kurzfristigen) Auf und Ab der Aktienkurse sind deutsche Unternehmen nach Einschätzung der DWS-Experten global sehr gut aufgestellt. Ihre hohe Anpassungsfähigkeit haben die Unternehmen und deren Mitarbeiter bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

Bestens positioniert

Nach Jahren ohne wirtschaftliche Dynamik hat Deutschland wieder die Rolle der Konjunkturlokomotive in Europa übernommen. Nicht ohne Grund: In der ersten Dekade des Jahrtausends wurde die deutsche Wirtschaftsmaschinerie generalüberholt und fit gemacht. Heute überzeugt die deutsche Wirtschaft mit einer hohen Wettbewerbsfähigkeit mit innovativen Produkten, günstigen Arbeitskosten, effizienten Gütermärkten, einer guten Infrastruktur und einem hohen Bildungsniveau. Deutsche Unternehmen sind nach Einschätzung der DWS-Aktienexperten derzeit in sehr guter Verfassung und könnten auch durch wirtschaftlich schwierige Phasen ohne große Blessuren kommen. Auch der Export dürfte als starkes Standbein der deutschen Wirtschaft erhalten bleiben. „Made in Germany“ ist im Ausland beliebt und begehrt – sowohl in den anderen großen Industrienationen der Welt als auch in den wachstumsstarken Schwellenländern.

Dickschiffe und Nebenwerte

Der mehrfache ausgezeichnete Aktienfonds DWS Deutschland ist ein Basisinstrument zur Abbildung des deutschen Aktienmarktes. Das Anlageuniversum des Fonds ist der CDAX, der rund 550 Aktien enthält. Das Management des DWS Deutschland legt den Schwerpunkt auf große Standardwerte und mischt Nebenwerte flexibel entsprechend der Markterwartung bei. In Frage kommen sowohl Substanz- als auch Wachstumswerte. Entscheidend beim „Stock Picking“ ist in jedem Fall die fundamentale Qualität eines Unternehmens – Geschäftsmodell und Zahlen müssen überzeugen.

Fonds kaufen

Investmentstrategie

Aus den rund 700 deutschen Börsenwerten die besten heraus zu greifen und daraus eine heimstarke und viel versprechende Top-Auswahl zusammenstellen, das ist die Spezialität von Fondsmanager Tim Albrecht. Hauptsächlich mit starken deutschen Börsenschwergewichten (Blue Chips) und flexibel eingesetzten Nebenwerten (Small- und Mid-Caps) führt der DWS Deutschland viele Rankingtabellen an und gewann bereits mehrere Auszeichnungen. Im Stock-Picking-Prozess setzt das Fondsmanagement auf ein klassisches „bottom-up“-Konzept. Zunächst müssen die fundamentalen Unternehmsdaten stimmen. Das Geschäftsmodell muss überzeugen, der Verschuldungsgrad möglichst niedrig und die Eigenkapitalausstattung gut sein. Um aber in die Top-Auswahl des DWS Deutschland zu kommen, muss auch noch der Preis stimmen. Das heißt, das Wachstums- und Gewinnpotential darf noch nicht vollständig im Aktienkurs „eingepreist“ sein.

Steckbrief

KategorieAktienfonds
AnlegerprofilWachstumsorientiert
Morningstar Gesamtrating
FERI Fonds Rating(B)
Lipper Leaders5523
Fondsvermögen
(in Mio. EUR)
4.267,48
Laufende Kosten
(Stand: 30.09.2013)
1,400%
-
Daten für ausgewählten Zeitraum