Übersicht

Strategie


Anlagepolitik

Mindestens 51 Prozent des Fondsvolumens werden in Small- und Mid-Caps mit nach Einschätzung des Fondsmanagements attraktivem Wachstumspotenzial angelegt. Die maximale Marktkapitalisierung für diese Aktien liegt bei etwa 10 Mrd. Euro. Den restlichen Teil des Portfolios investiert das Fondsmanagement in Large Caps mit einer Marktkapitalisierung von bis zu 50 Mrd. Euro.

Einflussfaktoren

Entwicklung der internationalen Aktienmärkte, unternehmens- bzw. branchenspezifische Entwicklungen, Entwicklungen der Anlagewährungen vs. Euro.

Mögliche wesentliche Risiken von Fonds dieser Risikoklasse

Hohe Risiken aus Kursschwankungen sowie hohe Bonitätsrisiken; insgesamt überdurchschnittlich hohe Verlustrisiken des eingesetzten Kapitals.

Morningstar Kategorie™

Aktien weltweit Flex-Cap

Morningstar Style-Box™
Aktien-Anlagestil

Marktkapitalisierung

Anlagestil

Steckbrief


Finanzwetter letzte 3 Monate
Kategorie Aktienfonds
Unterkategorie Global
Anlegerprofil Risikoorientiert
Fondsmanager Tim Bachmann
Benchmark MSCI World Mid Cap (RI) ab 1.7.10
Fondsvermögen (in Mio.) 43,88 EUR
Laufende Kosten (Stand: 30.09.2017) 1,460%
Morningstar Gesamtrating™ (Stand: 29.09.2017)
FERI Fonds Rating (Stand: 29.09.2017) (C)
Lipper Leaders (Stand: 29.09.2017)

Wertentwicklung

Performance Chart

Angezeigter Benchmark ist: MSCI World Mid Cap (RI) ab 1.7.10

Wertentwicklung (am 22.11.2017)


Zeitraum kumuliert jährlich
1 Monat 1,21% -
3 Monate 5,93% -
6 Monate 4,23% -
Laufendes Jahr 8,55% -
1 Jahr 9,88% 9,88%
3 Jahre 29,54% 9,01%
5 Jahre 67,6% 10,88%
10 Jahre 29,35% 2,61%
Seit Auflegung 3122,19% 7,67%

Wertentwicklung in den vergangenen 12-Monats-Perioden (am 22.11.2017)[1]


Zeitraum Netto Brutto
22.11.2016 - 22.11.2017 9,88% 9,88%
22.11.2015 - 22.11.2016 0,98% 0,98%
22.11.2014 - 22.11.2015 16,75% 16,75%
22.11.2013 - 22.11.2014 14,56% 14,56%
22.11.2012 - 22.11.2013 7,56% 12,94%

1. Die Wertentwicklungsangabe bezieht sich auf die jeweils angegebenen 12-Monats-Perioden. An Tagen, die auf einen Feiertag oder ein Wochenende fallen, wird der Kurs des Vortages bzw. der jeweils letztmöglich verfügbare Kurs zugrunde gelegt, da an diesen Tagen keine Kursfeststellung möglich ist.

Erläuterungen und Modellrechnung
Annahme: Ein Anleger möchte für 1000 Euro Anteile erwerben. Bei einem max. Ausgabeaufschlag von 5,00% muss er dafür 1050,00 Euro aufwenden.
Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten, die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag; weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten). Da der Ausgabeaufschlag nur im 1. Jahr anfällt unterscheidet sich die Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Benchmarkdatenquelle: TF Datastream; Datenquelle für Indizes: SIX Telekurs. Rechtliche Hinweise.

Bedingt durch die Tatsache, dass bei der Preisfixierung durch die Depotbank am letzten Handelstag eines Monats bei einigen Fonds bis zu zehn Stunden Zeitunterschied zwischen Fondspreisermittlung und Benchmarkkursermittlung liegen, kann es im Falle starker Marktbewegungen während dieses Zeitraumes zu Über- und Unterzeichnungen der Fondsperformance im Vergleich zur Benchmarkperformance per Monatsultimo kommen (sogenannter "Pricing Effect").

Spezieller Hinweis: Im Verlauf des letzten Handelstages des November, dem 30.11.11, haben nach Bekanntgabe von Liquiditätsmaßnahmen der Zentralbanken ungewöhnlich starke Marktbewegungen stattgefunden. Dies hat insbesondere bei Fonds, welche nicht der Kategorie DWS Invest SICAV oder DWS Global zuzurechnen sind und deren Fondspreis bereits vor der Bekanntgabe der Maßnahmen fixiert worden war, zu Verzerrungen bei der Fondsperformance im Vergleich zur Benchmarkperformance geführt. Vergleichsbenchmarks, welche erst spätabends fixiert werden, profitierten deutlich von dem Marktaufschwung. Zum Stichtag Ende November 2011 kann dies den Eindruck einer deutlichen Underperformance einzelner Fonds entstehen lassen.

Portfolio

Größte Einzelwerte (Aktien) (Stand: 31.10.2017)[1]

Lam Research Corp (Informationstechnologie) 3,20
Skyworks Solutions Inc (Informationstechnologie) 2,20
Moody's Corp (Finanzsektor) 1,90
Affiliated Managers Group Inc (Finanzsektor) 1,80
Criteo SA (Informationstechnologie) 1,70
Public Storage (Immobilien) 1,60
Fukushima Industries Corp (Industrien) 1,60
HOYA CORP (Gesundheitswesen) 1,50
MTU Aero Engines AG (Industrien) 1,40
Daito Trust Construction Co Ltd (Immobilien) 1,40

1. Gewichtung brutto, unbereinigt um eventuelle Positionen in Derivaten und Zertifikaten.

2. inkl. Devisentermingeschäfte, negative und positive Werte spiegeln die Erwartung zur Wertentwicklung wider.

Angaben in Prozent des Fondsvolumens, soweit nicht anders angegeben.

Management

Tim Bachmann

Weitere Fonds dieses Managers
  • Deutsche Invest I Global Thematic LC
    LU0273158526 / DWS0BQ

Mehr anzeigen

Aktueller Kommentar


*Ausführliche Berichte zum Fonds und den korrespondierenden Kapitalmärkten entnehmen Sie bitte den entsprechenden Jahresberichten.
Weiterlesen

Vorherige Kommentare


06.2013: Ausgelöst durch die Ankündigung der US-Notenbank, das Ausmaß der geldpolitischen Unterstützung mögli...

Ausgelöst durch die Ankündigung der US-Notenbank, das Ausmaß der geldpolitischen Unterstützung möglicherweise noch in diesem Jahr zu reduzieren, kam es an den globalen Aktienmärkten zu deutlichen Kursverlusten. Verwerfungen gab es ebenso an den Zins- und Rohstoffmärkten. Auch vermeintlich „sichere Häfen“ wie globale Staatsanleihen verloren mehr als 2%. Der Goldpreis sank um mehr als 10%. Unter dem Strich beliefen sich die Verluste beim MSCI Welt Index auf -2,7% (alle Angaben in Euro). Auf Sektorebene kamen defensive Sektoren weniger stark unter Druck als Zykliker. Negativ wirkte sich die Untergewichtung des Konsumsektors sowie die Titelauswahl bei zykl. Konsumaktien aus.
Weiterlesen
05.2013: Während die globalen Aktienmärkte zunächst ihre Aufwärtsbewegung fortsetzten, kam es zum Ende des Mo...

Während die globalen Aktienmärkte zunächst ihre Aufwärtsbewegung fortsetzten, kam es zum Ende des Monats Mai teilweise zu scharfen Korrekturbewegungen. Beispielhaft hierfür steht der japanische Aktienmarkt, der den Monat nach zwischenzeitlichen Gewinnen von mehr als 8% (in Euro) letztlich noch im Minus beendete. Zunehmende Diskussionen über die möglicherweise nachlassende geldpolitische Unterstützung insbesondere von Seiten der US-Notenbank sorgten für erhöhte Volatilität in den verschiedenen Anlageklassen. Unter dem Strich legte der MSCI Welt Index in Euro etwa 1% zu.
Weiterlesen
04.2013: Trotz einer eher durchwachsenen Berichtssaison und enttäuschender wirtschaftlicher Datenpunkte, konn...

Trotz einer eher durchwachsenen Berichtssaison und enttäuschender wirtschaftlicher Datenpunkte, konnten die internationalen Aktienmärkte den Monat April leicht positiv beenden. Dies galt insbesondere für die Länder, deren Notenbanken verstärkt monetäre Bemühungen zeigten. So ist erneut die herausragende Entwicklung des japanischen Aktienmarktes hervorzuheben, der besonders von der massiven expansiven Geldpolitik der Bank of Japan profitiert. Ohne fundamentale Gründe, rutschte der Goldpreis kurzfristig deutlich ins Minus mit entsprechenden negativen Vorzeichen im Bereich der auch im Fonds beigemischten Goldminenaktien. Defensive Sektoren wie Versorger, Telekommunikation und Gesundheit/Pharma entwickelten sich deutlich besser als zyklische Sektoren wie Rohstoffe und Industrie.
Weiterlesen
03.2013: Die globalen Aktienmärkte setzten ihre eindrucksvolle Aufwärtsbewegung im Monat März fort. Nach dem ...

Die globalen Aktienmärkte setzten ihre eindrucksvolle Aufwärtsbewegung im Monat März fort. Nach dem ersten Quartal 2013 schlägt bereits ein Wertzuwachs von mehr als 12% zu Buche, gemessen am MSCI Welt Index in Euro. Während europäische Aktien im abgelaufenen Monat von der Bankenkrise in Zypern belastet wurden, legten japanische und US-amerikanische Titel überdurchschnittlich zu. Auf Sektorebene zählten Gesundheits-, Telekom- und Konsumwerte zu den Gewinnern, während die Bereiche Energie, Rohstoffe und Finanzen die Schlusslichter bildeten.
Weiterlesen
02.2013: Im Februar entwickelten sich die globalen Aktienmärkte uneinheitlich. Im Mittelpunkt der Diskussione...

Im Februar entwickelten sich die globalen Aktienmärkte uneinheitlich. Im Mittelpunkt der Diskussionen stand die wieder aufkeimende Unsicherheit in der Eurozone nachdem die Wahlen in Italien keine klaren Mehrheitsverhältnisse hervorgebracht haben sowie Spekulationen über das weitere geldpolitische Vorgehen der US-Notenbank. Unter dem Strich blieb der MSCI Welt Index in US-Dollar praktisch unverändert, durch die US-Dollar-Aufwertung im Monatsverlauf ergibt sich allerdings ein Plus von über 3% in Euro. Auf Sektorebene zählten defensive Sektoren wie z.B. der Konsumsektor zu den Gewinnern, zyklische Sektoren wie Energie und Rohstoffe schnitten unterdurchschnittlich ab. Im Kern bleibt der Fokus des Fonds bei qualitativ hochwertigen Titeln aus dividendenstarken Bereichen, ergänzt um ausgewählte Wachstumstitel. Der Fonds hält im Spannungsfeld von gemischten Frühindikatoren, erhöhter Sorglosigkeit der Marktteilnehmer und weiter andauernder Neuverhandlung der US-Schuldenobergrenze an seiner moderaten Grundpositionierung mit der Beimischung von Goldminen fest. Es besteht aktuell keine Absicherung des US Dollars.
Weiterlesen

Fonds-Fakten

Allgemeines

Verwaltungsgesellschaft Deutsche Asset Management Investment GmbH
Währung EUR
Auflegungsdatum 01.12.1970
Fondsvermögen 43,88 Mio. EUR
Ertragsverwendung Ausschüttung
Geschäftsjahr 01.10. - 30.09.
Sparplan Ja
VL-Sparen Ja
Risiko-/Ertragsprofil 5 von 7
Orderannahmeschluss 13:30

Kosten

Ausgabeaufschlag 5,00%
Kostenpauschale 1,450%
zzgl. erfolgsbezogene Vergütung Ja
Laufende Kosten
(Stand: 30.09.2017)
1,460%
zzgl. erfolgsbezog. Vergütung 0,000%
zzgl. Vergütung aus Wertpapierleihe 0,019%

Historie
Stand Laufende Kosten
30.09.2017 1,460%
30.09.2016 1,470%
30.09.2015 1,480%
30.09.2014 1,450%
30.09.2013 1,460%
30.09.2012 1,450%
30.09.2011 1,460%

Steuer- und Ertragsdaten

Zwischengewinn[1] 0,00 EUR
Aktiengewinn EStG[2] 26,92%
Aktiengewinn KStG[3] 25,90%
Immobiliengewinn 0,00%
Letzte Ertragsverwendung 25.11.2016
Art der Ertragsverwendung Ausschüttung
Betrag 0,22 EUR

Details & Historie

Datum 25.11.2016 27.11.2015 05.12.2014 22.11.2013 23.11.2012 04.10.2011 26.11.2010 27.11.2009 21.11.2008 16.11.2007 24.11.2006 25.11.2005 18.11.2004 20.11.2003 21.11.2002 22.11.2001 23.11.2000 15.11.1999 16.11.1998 17.11.1997 11.11.1996 13.11.1995 14.11.1994 15.11.1993 16.11.1992 11.11.1991 12.11.1990 06.11.1989 07.11.1988 09.11.1987 10.11.1986 04.11.1985 05.11.1984 07.11.1983 26.10.1982 13.10.1981 26.11.1980 23.11.1979 23.11.1978 24.11.1977 25.11.1976 22.11.1975 25.11.1974 26.11.1973 15.11.1972 15.11.1971
Ertragsverwendung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung
Kurs 59,93 60,05 51,49 44,44 39,42 34,10 47,64 38,27 27,57 54,96 49,46 44,36 36,73 36,20 34,99 44,19 59,05 54,53 66,43 61,56 50,43 35,48 29,73 34,36 26,88 30,91 N/A N/A N/A 26,66 37,33 N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A N/A
Betrag 0,22 0,18 0,11 0,06 0,10 0,00 0,05 0,27 0,30 0,30 0,30 0,30 0,35 0,30 0,40 0,75 0,26 0,75 1,30 1,30 1,20 1,20 1,20 1,20 1,20 1,20 1,00 1,00 1,00 1,25 1,25 1,25 1,25 1,25 1,25 1,55 1,40 1,40 1,60 1,70 2,10 2,10 2,00 2,10 2,10 1,50
Steuerpflichtiger Anteil
Privatvermögen[4]
0,76 0,63 0,29 0,20 0,21 0,00 0,13 0,40 0,44 0,18 0,01 0,40 0,38 0,27 0,33 0,65 0,32 0,82 0,94 1,16 0,56 0,51 0,58 0,65 0,88 1,88 0,89 0,57 0,97 1,16 1,02 0,88 0,86 0,79 1,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Steuerpflichtiger Anteil
Betriebsvermögen[4]
0,76 0,63 0,29 0,20 0,21 0,00 0,14 0,40 0,49 0,45 0,40 0,40 0,41 0,35 0,45 0,52 0,35 0,82 1,44 1,48 1,29 1,31 1,30 1,29 0,98 1,88 1,20 1,18 1,30 1,61 1,55 1,52 1,51 1,49 1,56 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Währung EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM DEM

Kennzahlen (3 Jahre)[5]

Volatiltät 15,83%
Maximum Drawdown -17,51%
VaR (99% / 10 Tage) 4,68%
Sharpe-Ratio 0,65
Information Ratio -0,51
Korrelationskoeffizient 0,96
Alpha -3,08%
Beta-Faktor 1,08
Tracking Error 4,39%

Wertpapierdarlehen Kennzahlen

Aktuell verliehener Anteil (in % des Fondsvermögens) 0,36%
Durchschnittlich täglich verliehener Anteil 0,59%
Maximal verliehener Anteil[6] 1,91%
Wert der Sicherheiten (in % der Verleihung) 104,72%
Erträge aus Wertpapierleihe[4] 0,2142%

1. Bei der Ermittlung des Zwischengewinn-Werts wurde ein Ertragsausgleich berücksichtigt.

2. für Anleger iSd § 3 Nr. 40 EStG.

3. körperschaftsteuerpflichtige Anleger.

4. Vor Berücksichtigung gegebenenfalls anrechenbarer ausländischer Quellensteuer.

5. Stand: 31.10.2017

6. Laufendes Kalenderjahr / Bei Fondsauflegung während des laufenden Kalenderjahres Berechnung seit Auflegung.

Downloads

Allgemeine Informationen

Gleiche und faire Behandlung aller Anleger ein und desselben Publikums-Fonds ist das höchste Credo unserer Informationspolitik. Dieses Portal dient zum Zweck, alle Investoren zum gleichen Zeitpunkt und in gleichem Ausmaß über den Investmentfonds zu informieren. Wenn Sie in einem unseren Publikumsfonds investiert sind, können Sie alle an Investoren adressierte Dokumente von Ihrem Fonds hier anfordern.

Formular

Füllen Sie dazu einfach das Anforderungsformular aus und wählen Sie die Art der von Ihnen gewünschten Information aus. Die mit “*“ versehenen Feldern sind obligatorisch.

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den markierten Feldern!

Ihre Anfrage wurde aufgenommen.

Risikohinweis
Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

Die vollständige Zusammensetzung der Portfoliostruktur erhalten Sie bei der Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH, Mainzer Landstraße 178-190, D-60327 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg.

Risikohinweis
Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

Berechnung der Volatilität erfolgt auf täglicher Basis.

Alle Angaben ohne Gewähr
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Factsheet oder dem Verkaufsprospekt auf dem Reiter Downloads, Informationen zu Preisen im Hinblick auf die Depotführung und weitere Preisangaben finden Sie im entsprechenden Preisverzeichnis.

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.