Übersicht

Strategie


Anlagepolitik

Das Fondsmanagement investiert vorrangig in große und mittelgroße US-amerikanische Aktien mit guten Wachstumsperspektiven. Aktien kanadischer und mexikanischer Unternehmen können beigemischt werden.

Einflussfaktoren

Entwicklung der US-amerikanischen Aktienmärkte und des USD zum Euro (jeweils z.T. auch Kanada und Mexiko).

Mögliche wesentliche Risiken von Fonds dieser Risikoklasse

Hohe Risiken aus Kursschwankungen sowie hohe Bonitätsrisiken; insgesamt überdurchschnittlich hohe Verlustrisiken des eingesetzten Kapitals.

Morningstar Kategorie™

Aktien USA Standardwerte Growth

Morningstar Style-Box™
Aktien-Anlagestil

Marktkapitalisierung

Anlagestil

Steckbrief


Finanzwetter letzte 3 Monate
Kategorie Aktienfonds
Unterkategorie USA
Anlegerprofil Risikoorientiert
Fondsmanager Dr. Sebastian Werner
Benchmark MSCI USA Growth (NR) - 30.6.16 (vorher S&P 500 TR Net)
Fondsvermögen (in Mio.) 364,36 EUR
Laufende Kosten (Stand: 30.09.2017) 1,450%
Morningstar Gesamtrating™ (Stand: 29.09.2017)
FERI Fonds Rating (Stand: 29.09.2017) (C)
Lipper Leaders (Stand: 29.09.2017)

Wertentwicklung

Performance Chart

Angezeigter Benchmark ist: MSCI USA Growth (NR) - 30.6.16 (vorher S&P 500 TR Net)

Wertentwicklung (am 17.11.2017)


Zeitraum kumuliert jährlich
1 Monat -0,37% -
3 Monate 3% -
6 Monate -0,35% -
Laufendes Jahr 6,04% -
1 Jahr 9,01% 9,01%
3 Jahre 36,44% 10,91%
5 Jahre 115,26% 16,57%
10 Jahre 129,08% 8,64%
Seit Auflegung 412,51% 7,11%

Wertentwicklung in den vergangenen 12-Monats-Perioden (am 17.11.2017)[1]


Zeitraum Netto Brutto
17.11.2016 - 17.11.2017 9,01% 9,01%
17.11.2015 - 17.11.2016 4,27% 4,27%
17.11.2014 - 17.11.2015 20,04% 20,04%
17.11.2013 - 17.11.2014 22,37% 22,37%
17.11.2012 - 17.11.2013 22,79% 28,93%

1. Die Wertentwicklungsangabe bezieht sich auf die jeweils angegebenen 12-Monats-Perioden. An Tagen, die auf einen Feiertag oder ein Wochenende fallen, wird der Kurs des Vortages bzw. der jeweils letztmöglich verfügbare Kurs zugrunde gelegt, da an diesen Tagen keine Kursfeststellung möglich ist.

Erläuterungen und Modellrechnung
Annahme: Ein Anleger möchte für 1000 Euro Anteile erwerben. Bei einem max. Ausgabeaufschlag von 5,00% muss er dafür 1050,00 Euro aufwenden.
Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten, die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag; weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten). Da der Ausgabeaufschlag nur im 1. Jahr anfällt unterscheidet sich die Darstellung brutto/netto nur in diesem Jahr. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Benchmarkdatenquelle: TF Datastream; Datenquelle für Indizes: SIX Telekurs. Rechtliche Hinweise.

Bedingt durch die Tatsache, dass bei der Preisfixierung durch die Depotbank am letzten Handelstag eines Monats bei einigen Fonds bis zu zehn Stunden Zeitunterschied zwischen Fondspreisermittlung und Benchmarkkursermittlung liegen, kann es im Falle starker Marktbewegungen während dieses Zeitraumes zu Über- und Unterzeichnungen der Fondsperformance im Vergleich zur Benchmarkperformance per Monatsultimo kommen (sogenannter "Pricing Effect").

Spezieller Hinweis: Im Verlauf des letzten Handelstages des November, dem 30.11.11, haben nach Bekanntgabe von Liquiditätsmaßnahmen der Zentralbanken ungewöhnlich starke Marktbewegungen stattgefunden. Dies hat insbesondere bei Fonds, welche nicht der Kategorie DWS Invest SICAV oder DWS Global zuzurechnen sind und deren Fondspreis bereits vor der Bekanntgabe der Maßnahmen fixiert worden war, zu Verzerrungen bei der Fondsperformance im Vergleich zur Benchmarkperformance geführt. Vergleichsbenchmarks, welche erst spätabends fixiert werden, profitierten deutlich von dem Marktaufschwung. Zum Stichtag Ende November 2011 kann dies den Eindruck einer deutlichen Underperformance einzelner Fonds entstehen lassen.

Portfolio

Größte Einzelwerte (Aktien) (Stand: 31.10.2017)[1]

Alphabet Inc (Informationstechnologie) 4,20
Apple Inc (Informationstechnologie) 2,80
Facebook Inc (Informationstechnologie) 2,50
Becton Dickinson and Co (Gesundheitswesen) 2,30
Progressive Corp/The (Finanzsektor) 2,20
Mastercard Inc (Informationstechnologie) 2,10
Applied Materials Inc (Informationstechnologie) 2,10
Oracle Corp (Informationstechnologie) 2,00
Amphenol Corp (Informationstechnologie) 2,00
S&P Global Inc (Finanzsektor) 1,90

1. Gewichtung brutto, unbereinigt um eventuelle Positionen in Derivaten und Zertifikaten.

2. inkl. Devisentermingeschäfte, negative und positive Werte spiegeln die Erwartung zur Wertentwicklung wider.

Angaben in Prozent des Fondsvolumens, soweit nicht anders angegeben.

Management

Dr. Sebastian Werner

Weitere Fonds dieses Managers

Nicht verfügbar

Aktueller Kommentar


Im Oktober erreichte der amerikanische Aktienmarkt angetrieben durch starke Quartalsberichte insbesondere in der Technologiebranche, zwischenzeitliche Erfolgsmeldungen zum Vorankommen der US-Steuerreform und Spekulationen über die Nachfolge des Vorsitzes der Zentralbank neue Rekordstände. So legte der Markt gemessen am S&P 500 um rund +2% (bzw. +3,6% in EUR) zu. Versorger- und Technologiewerte zählten zu den stärksten Gewinnern, während Telekommunikation als einziger Bereich zum Vormonat zurückfiel. Neu in das Portfolio aufgenommen wurden u.a. der Softwareentwickler Microsoft, sowie der Industriekonzern Honeywell. Verkauft wurden u.a. Advisory Board und Alliance Data Systems. Zur Wertentwicklung des Fonds wesentlich beitragen konnten Transunion, die von positiven Quartalsergebnissen profierten, und NVIDIA, die mit Nachrichten zu immer weiteren Anwendungsbereichen ihrer Graphikprozessoren die Wachstumsphantasien der Anleger beflügelten. Auf der Verliererseite standen Celgene, die ihre Gewinnziele für das Jahr 2020 nach einem gescheiterten Forschungsversuch und einer daraus resultierend anhaltenden höheren Abhängigkeit zu ihrem Hauptmedikament revidieren mussten.
Weiterlesen

Vorherige Kommentare


09.2017: Der amerikanische Aktienmarkt erreichte im September neue Rekordstände und legte gemessen am S&P 500Dws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Der amerikanische Aktienmarkt erreichte im September neue Rekordstände und legte gemessen am S&P 500 Index um rund +2% in USD (bzw. +2,6% in EUR) zu. Das Ausbleiben einer Eskalation zwischen den USA und Nordkorea, die erneute Hoffnung auf eine Steuerreform sowie Aussicht auf die fortlaufende Normalisierung in der Geldmarktpolitik ließen die Aktienkurse weiter steigen. Positiv entwickelten sich im Monatsverlauf vor allem Energie-, Finanz- und Industrietitel, während Telekom- und Immobilienwerte zurückfielen. Neu in das Portfolio aufgenommen wurden u.a. der Spezialist von Cloud- und Technologielösungen Oracle, sowie Intuit, ein Softwareentwickler zur Abwicklung des Steuer- und Rechnungswesens in Kleinbetrieben. Verkauft wurden u.a. die Positionen in Allergan und PPG. Zur Wertentwicklung des Fonds wesentlich beitragen konnten Applied Materials, die auf einem Analystentag mit ihrer Dreijahres-Gewinnprognose die bisherigen Erwartungen deutlich übertrafen, sowie Concho Resources, die von der Erholung des Ölpreises profitierten. Auf der Verliererseite standen Dexcom, deren Wachstumsaussichten sich aufgrund der Zulassung eines Konkurrenzproduktes eintrübten.
Weiterlesen
08.2017: Das zwischenzeitliche neue Allzeithoch im US-Aktienmarkt zu Monatsbeginn konnte im August nicht langDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Das zwischenzeitliche neue Allzeithoch im US-Aktienmarkt zu Monatsbeginn konnte im August nicht lange gehalten werden. Ein schwächerer Ausklang einer ansonsten guten Quartalsberichtssaison, gemischte Konjunkturdaten, der aufkeimende Konflikt mit Nordkorea, sowie zunehmende Zweifel an der Durchsetzungskraft des Reformpakets der US-Regierung führten zu einem zwischenzeitlichen Rücksetzer im S&P500 und er beendete den Berichtszeitraum gemessen in USD unverändert (–0,5% in EUR). Auf Sektorenebene konnten vor allem Versorger, Gesundheits- und Technologiewerte Gewinne verzeichnen, während Energietitel im Zuge des schwachen Ölpreises am stärksten unter Druck gerieten. Neu in das Portfolio aufgenommen wurde u.a. der stark wachsende Mobilfunkbetreiber T-Mobile. Zur Wertentwicklung des Fonds wesentlich beitragen konnten Dexcom, die positive Nachrichten zur Weiterentwicklung ihres Blutzuckermessgerätes vermelden konnten, sowie Apple, die mit guten Quartalszahlen die Erwartungen übertrafen. Auf der Verliererseite standen Evolent Health, die trotz sehr guten Ergebnissen unter der Reaktion der Investoren auf eine unerwartete Kapitalerhöhung zur Investition in zukünftiges Wachstum litten.
Weiterlesen
07.2017: Der US-Aktienmarkt erreichte im Juli angetrieben durch gute Unternehmensberichte und eine unveränderDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Der US-Aktienmarkt erreichte im Juli angetrieben durch gute Unternehmensberichte und eine unveränderte Leitzinsentscheidung der amerikanischen Zentralbank neue Rekordstände. Der S&P500 kletterte um rund +2% in USD (bzw. -1.5% in EUR) nach oben. Vor allem Titel aus dem Telekommunikations- und Technologiebereich gehörten zu den Gewinnern. Industrie-, Gesundheits- und Konsumgüterwerte blieben relativ zurück, verzeichneten jedoch ebenfalls einen positiven Kursverlauf. Neu in das Portfolio aufgenommen wurde u.a. der Hersteller von Sicherheitssoftware Cyberark. Gewinnmitnahmen wurden in den Positionen von Alexion und Realogy realisiert. Zur Wertentwicklung des Fonds wesentlich beitragen konnten Rush Enterprises nach sehr guten Quartalsergebnissen, sowie NVIDIA, die von positiven Nachrichten zu Neukundengewinnen und erweiterten Einsatzbereichen ihrer Hableiterprozessoren profitierten. Auf der Verliererseite standen L Brands, die mit anhaltend schwachen Verkaufszahlen im amerikanischen Heimatmarkt die Erwartungen der Investoren enttäuschten.
Weiterlesen
06.2017: Nachrichten über gemischte Konjunkturdaten und Gewinnmitnahmen bei Technologiewerten hielten sich miDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Nachrichten über gemischte Konjunkturdaten und Gewinnmitnahmen bei Technologiewerten hielten sich mit denen über eine mögliche Entscheidung zur Veränderung der Gesundheitsreform sowie eine eventuelle Verschlankung der Bankenregulierung im Juni die Waage. Der S&P 500 erreichte zwischenzeitlich neue Höchststände, beendete aber den Monat mit +0,5% in USD (bzw. -1% in EUR) nur leicht im Plus. Positiv entwickelten sich vor allem Finanz- und Gesundheitstitel, während Technologiewerte und die zinssensibleren Bereiche (Telekom, Versorger und dauerhafte Konsumgüter) nachgaben. Zur Wertentwicklung des Fonds wesentlich beitragen konnten LuluLemon nach besser als erwarteten Quartalszahlen, sowie Alexion, die mit der Neubestellung eines renommierten Finanzvorstands das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen konnten. Auf der Verliererseite standen HD Supply, die mit einem schwachen Quartalsbericht negativ überraschten.
Weiterlesen
05.2017: Ein durch die politische Debatte um Präsident Trump hervorgerufener temporärer Rücksetzer wurde im MDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Ein durch die politische Debatte um Präsident Trump hervorgerufener temporärer Rücksetzer wurde im Mai von Anlegern zu Nachkäufen genutzt, die dem amerikanischen Aktienmarkt zu erneuten Rekordniveaus verhalfen. Als Grund hierfür wurden anhaltend starke Unternehmenszahlen und gesunde Konjunkturdaten genannt. So legte der Markt gemessen am S&P 500 im Mai um rund +1% in USD (bzw. -2% in EUR aufgrund von Wechselkurseffekten) zu. Positiv entwickelten sich vor allem die Bereiche Technologie und dauerhafte Konsumgüter, sowie Versorger, während Energie- und Telekomwerte nachgaben. Neu in das Portfolio aufgenommen wurden u.a. das Medizintechnologie-Unternehmen Becton Dickinson, und Pinnacle Foods, ein Nahrungsmittelhersteller, der vor allem durch seine Marken für Tiefkühlwaren bekannt ist. Zur Wertentwicklung des Fonds wesentlich beitragen konnten Nvidia nach sehr guten Quartalsergebnissen, sowie Patheon nach einem Übernahmeangebot von Thermo Fisher. Auf der Verliererseite standen Alexion, bei denen ein unerwarteter Managementwechsel für Unsicherheit sorgte.
Weiterlesen

Fonds-Fakten

Allgemeines

Verwaltungsgesellschaft Deutsche Asset Management Investment GmbH
Währung EUR
Auflegungsdatum 07.02.1994
Fondsvermögen 364,36 Mio. EUR
Ertragsverwendung Ausschüttung
Geschäftsjahr 01.10. - 30.09.
Sparplan Ja
VL-Sparen Ja
Risiko-/Ertragsprofil 5 von 7
Orderannahmeschluss 13:30

Kosten

Ausgabeaufschlag 5,00%
Kostenpauschale 1,450%
zzgl. erfolgsbezogene Vergütung Nein
Laufende Kosten
(Stand: 30.09.2017)
1,450%
zzgl. erfolgsbezog. Vergütung N/A
zzgl. Vergütung aus Wertpapierleihe 0,020%

Historie
Stand Laufende Kosten
30.09.2017 1,450%
30.09.2016 1,450%
30.09.2015 1,460%
30.09.2014 1,460%
30.09.2013 1,470%
30.09.2012 1,450%
30.09.2011 1,460%

Steuer- und Ertragsdaten

Zwischengewinn[1] 0,00 EUR
Aktiengewinn EStG[2] 36,01%
Aktiengewinn KStG[3] 36,44%
Immobiliengewinn 0,00%
Letzte Ertragsverwendung 25.11.2016
Art der Ertragsverwendung Ausschüttung
Betrag 0,32 EUR

Details & Historie

Datum 25.11.2016 27.11.2015 05.12.2014 01.10.2013 23.11.2012 25.11.2011 26.11.2010 27.11.2009 21.11.2008 16.11.2007 24.11.2006 25.11.2005 18.11.2004 20.11.2003 21.11.2002 22.11.2001 23.11.2000 15.11.1999 16.11.1998 17.11.1997 11.11.1996 13.11.1995 14.11.1994
Ertragsverwendung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung Ausschüttung
Kurs 166,36 159,96 132,24 99,28 83,88 68,64 71,64 57,86 48,64 81,15 80,77 80,34 64,95 62,15 66,96 96,31 131,73 119,29 145,50 129,49 85,94 67,92 66,32
Betrag 0,32 0,07 0,05 0,00 0,05 0,55 0,09 0,09 1,75 0,20 0,15 0,15 0,15 0,55 0,55 1,70 1,35 0,40 0,70 0,40 0,40 0,50 0,30
Steuerpflichtiger Anteil
Privatvermögen[4]
1,12 0,24 0,11 0,00 0,11 1,04 0,31 0,29 1,98 0,46 0,10 0,13 0,00 0,55 0,58 1,80 1,43 0,47 0,85 0,55 0,43 0,71 0,38
Steuerpflichtiger Anteil
Betriebsvermögen[4]
1,12 0,24 0,11 0,00 0,11 1,04 0,31 0,29 1,99 0,52 0,15 0,21 0,00 0,67 0,71 1,84 1,46 0,47 0,85 0,58 0,58 0,71 0,38
Währung EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR EUR DEM DEM DEM DEM DEM

Kennzahlen (3 Jahre)[5]

Volatiltät 17,04%
Maximum Drawdown -18,03%
VaR (99% / 10 Tage) 5,69%
Sharpe-Ratio 0,76
Information Ratio -0,31
Korrelationskoeffizient 0,91
Alpha -3,94%
Beta-Faktor 1,15
Tracking Error 6,44%

Wertpapierdarlehen Kennzahlen

Aktuell verliehener Anteil (in % des Fondsvermögens) 2,97%
Durchschnittlich täglich verliehener Anteil 1,83%
Maximal verliehener Anteil[6] 4,20%
Wert der Sicherheiten (in % der Verleihung) 105,23%
Erträge aus Wertpapierleihe[4] 0,2385%

1. Bei der Ermittlung des Zwischengewinn-Werts wurde ein Ertragsausgleich berücksichtigt.

2. für Anleger iSd § 3 Nr. 40 EStG.

3. körperschaftsteuerpflichtige Anleger.

4. Vor Berücksichtigung gegebenenfalls anrechenbarer ausländischer Quellensteuer.

5. Stand: 31.10.2017

6. Laufendes Kalenderjahr / Bei Fondsauflegung während des laufenden Kalenderjahres Berechnung seit Auflegung.

Downloads

Allgemeine Informationen

Gleiche und faire Behandlung aller Anleger ein und desselben Publikums-Fonds ist das höchste Credo unserer Informationspolitik. Dieses Portal dient zum Zweck, alle Investoren zum gleichen Zeitpunkt und in gleichem Ausmaß über den Investmentfonds zu informieren. Wenn Sie in einem unseren Publikumsfonds investiert sind, können Sie alle an Investoren adressierte Dokumente von Ihrem Fonds hier anfordern.

Formular

Füllen Sie dazu einfach das Anforderungsformular aus und wählen Sie die Art der von Ihnen gewünschten Information aus. Die mit “*“ versehenen Feldern sind obligatorisch.

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den markierten Feldern!

Ihre Anfrage wurde aufgenommen.

Risikohinweis
Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

Die vollständige Zusammensetzung der Portfoliostruktur erhalten Sie bei der Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH, Mainzer Landstraße 178-190, D-60327 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg.

Risikohinweis
Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

Berechnung der Volatilität erfolgt auf täglicher Basis.

Alle Angaben ohne Gewähr
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Factsheet oder dem Verkaufsprospekt auf dem Reiter Downloads, Informationen zu Preisen im Hinblick auf die Depotführung und weitere Preisangaben finden Sie im entsprechenden Preisverzeichnis.

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.