Die Böse Null

Niedrigzinsen betreffen jedermann
Niedrigzinsen betreffen jedermann

Niedrigzinsen betreffen jedermann

2,1 Billionen Euro horten die Deutschen auf Sparbüchern, Giro-, Tages- und Festgeldkonten1 und sind damit von den niedrigen Zinsen betroffen. Aber auch viele Anleihen gehören zum Beuteschema der Bösen Null.
Darum müssen Anleger in vielen Ländern weltweit geschickter agieren als früher, um ihr Vermögen zu vermehren.

1 Deutsche Bundesbank, Monatsbericht November 2016
Niedrigzinsen und Inflation kosten Zeit
Niedrigzinsen und Inflation kosten Zeit
290 JAHREbei 0,24% Zinsen
16 JAHREbei 4,69% Zinsen

Niedrigzinsen und Inflation kosten Zeit

Inflation und Niedrigzinsen tragen dazu bei, dass es immer länger dauert, die eigenen Spareinlagen zu verdoppeln.
Betrachtet man ausschließlich das Zinsniveau würde es 290 Jahre bei einer heute üblichen Sparverzinsung von 0,24 Prozent dauern, um sein Geld zu verdoppeln. Zum Vergleich: Mit dem 1980 gängigen Zins von 4,6 Prozent würde es nur 16 Jahre dauern.1

1 Deutsche Bundesbank/Statista, September 2016 & Februar 2017
Niedrigzinsen und Inflation kosten Geld
Niedrigzinsen und Inflation kosten Geld
2450 €

Niedrigzinsen und Inflation kosten Geld

Vielen Sparern scheint es nicht bewusst zu sein, doch aufgrund des Nullzinsniveaus sind jedem Bürger statistisch gesehen seit 2010 bereits 2.450 Euro Zinsen entgangen. Insgesamt entspricht dies unglaublichen 343 Milliarden Euro.1
Erschwerend kommt hinzu, dass die Preise rund um den Globus wieder steigen. Die Inflation ist zurück und die Kaufkraft sinkt.
Kein Wunder also, dass mittlerweile 48 Prozent der Sparbuchbesitzer frustriert sind, weil sie ahnen, dass sie nicht das Bestmögliche aus Ihrem Vermögen machen.2

1 welt.de/DZ Bank Research, 10.04.2016 (Die schleichende Enteignung der deutschen Sparer)2 Aktion-pro-Aktie.de, Stand: 21.01.2016
So können Niedrigzinsen und Inflation bezwungen werden
5,3% p.a.MISCHFONDS AUSGEWOGEN20-Jahres- Wertentwicklung 1
10-Jahres- Volatilität: 8,6%
6,6% p.a.AKTIENFONDS DEUTSCHLAND20-Jahres- Wertentwicklung 1
10-Jahres- Volatilität: 20,1 %
So können Niedrigzinsen und Inflation bezwungen werden

So können Niedrigzinsen und Inflation bezwungen werden

Wer der Bösen Null entkommen will, muss nach Alternativen Ausschau halten und Geldanlage neu denken: zum Beispiel mit Investmentfonds.
Anleger müssen in diesem Fall zwar Schwankungen nach oben und nach unten in Kauf nehmen. Gerade langfristig betrachtet können Fonds aber überzeugen. Schon 2,5 Millionen Deutsche planen, in Investmentfonds zu investieren.2
Sind Sie dabei?

1 BVI, Stand per 31.12.2016; Berechnung der Wertentwicklung nach BVI-Methode. Die BVI-Methode berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten. Ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages. Individuelle Kosten wie Gebühren, Provisionen und andere Entgelte sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und würden sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.2 2 Best for planning 2016, GIK. Stand: September 2016. Grundgesamtheit: deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre.

Vereinbaren Sie gleich hier Ihre Beratung

Filiale finden oder Termin vereinbaren bei unserem Aktionspartner Deutsche Bank.

Unsere Fonds können Sie bei fast allen Banken, Sparkassen und Finanzberatern erwerben.

Was tun gegen das Nullzins-Dilemma?
Gut abschließen.

Wer der Bösen Null entkommen will, muss nach Alternativen Ausschau halten und Geldanlage neu denken: zum Beispiel mit Investmentfonds. Dabei sind Schwankungen nach oben und nach unten möglich. Aber gerade langfristig betrachtet können Fonds überzeugen.
DWS Investments - Deutschlands Fondsgesellschaft Nr. 1* - bietet Alternativen zur Bösen Null. Fonds in zahlreichen Anlageklassen mit verschiedenen Rendite-Risiko-Profilen helfen Ihnen als Privatanleger dabei, den für Sie passenden Ausweg zu finden.

boese-null-dws-deutschland-lcboese-null-dws-deutschland-lc

DWS Deutschland LC

Von Deutschlands Stärke profitieren

Trotz anhaltender Staatsschuldenkrise in Europa: Deutschland steht im internationalen Kontext gut da. Die deutsche Exportwirtschaft brummt und mit der Beschäftigung geht es aufwärts. Davon können Sie profitieren – und zwar mit dem DWS Deutschland. Dieser Fonds investiert überwiegend in Aktien deutscher Unternehmen. Den Schwerpunkt bilden dabei die grossen Standardwerte, auch Blue Chips genannt.

boese-null-dws-top-dividende-ldboese-null-dws-top-dividende-ld

DWS Top Dividende LD

Regelmässige Ausschüttungen für Ihr Depot

Der DWS Top Dividende LD ist ein global anlegender Dividendenfonds. Das Fondsmanagement setzt ausschliesslich auf Aktien von Unternehmen, die verlässliche Dividendenzahler sind. Mit diesem Fonds können Sie so nicht nur von den Kurssteigerungen der Aktien im Fonds profitieren. Sie haben auch die Chance, in den Genuss überdurchschnittlich hoher Ausschüttungen zu kommen – und das Jahr für Jahr.

boese-null-dws-akkumulaboese-null-dws-akkumula

DWS Akkumula

Bewährte Basisanlage für Aktieneinsteiger

Seit 55 Jahren eröffnet der DWS Akkumula Anlegern die Chancen der internationalen Aktienmärkte. Im Fokus der Investitionen stehen vor allem qualitativ hochwertige Unternehmen. Die breite Streuung über verschiedene Länder, Währungen und Branchen hinweg soll extreme Marktbewegungen nach unten abfedern – so sorgt er für Stabilität und minimiert Risiken. Durch diesen Ansatz können auch eher defensiv eingestellte Anleger und Aktieneinsteiger Vermögen bilden.

boese-null-deutsche-invest-i-global-infrastructureboese-null-deutsche-invest-i-global-infrastructure

Deutsche Invest I Global Infrastructure

Neue Möglichkeiten mit Infrastruktur

Der Ausbau und die Instandhaltung der Infrastruktur sind essenziell für die Staaten und deren Wirtschaft. 1 Billion US Dollar will der neue US-Präsident Donald Trump in der nächsten Dekade durch private Firmen in Infrastruktur investieren. Mit dem Deutsche Invest I Global Infrastructure können Privatanleger genau davon profitieren: Der Aktienfonds investiert in Unternehmen, die sich auf den Besitz und Betrieb von Infrastrukturanlagen fokussieren.

boese-null-deutsche-concept-kaldemorgenboese-null-deutsche-concept-kaldemorgen

Deutsche Concept Kaldemorgen

Flexibel ans Ziel

Klaus Kaldemorgen – einer der bekanntesten und profiliertesten Aktienfondsmanager Deutschlands und Europas – setzt mit seinem Total-Return-Fonds auf eine dynamische, der Marktentwicklung angepasste Allokation verschiedener Anlageklassen. Der Fonds soll möglichst eine absolut positive Rendite erreichen (keine Garantie), ohne dabei die Risiken aus den Augen zu verlieren.

boese-null-deutsche-multi-opportunities-ldboese-null-deutsche-multi-opportunities-ld

Deutsche Multi Opportunities LD

Mit der richtigen Mischung zum Erfolg

Der Deutsche Multi Opportunities LD agiert als flexibel und global ausgerichteter Mischfonds in unterschiedlichen Anlageklassen (z.B. Aktien, Anleihen, Rohstoffen). Er kombiniert dadurch Renditechancen von risikoreicheren Anlagen, zum Beispiel Aktien, mit vergleichsweise sicheren, festverzinslichen Wertpapieren wie beispielsweise Staatsanleihen oder Geldmarktanlagen. Damit können Sie in fast jeder Marktlage gut aufgestellt sein.

boese-null-dws-vermoegensmandat-balanceboese-null-dws-vermoegensmandat-balance

DWS Vermögensmandat-Balance

Fit für die Zukunft

DWS Vermögensmandat-Balance investiert je nach Börsensituation flexibel in Einzelwerte, Fonds und Zertifikate/Derivate auf überwiegend europäischer Basis. Je nach Marktlage werden 30 bis 70 Prozent des Fondsvermögens in wertstabile Anlageformen (z.B. Staatsanleihen) investiert. Der Fonds ist für den wachstumsorientierten Anleger konzipiert. Der Kapitalzuwachs soll überwiegend über Aktien- und Währungschancen erreicht werden.

boese-null-grundbesitz-globalboese-null-grundbesitz-global

grundbesitz global

Fundament für jedes Depot

Immobilien sind Sachwerte und damit grundsätzlich wertbeständig. Es kann sich also für Sie lohnen, auf den offenen Immobilienfonds grundbesitz global zu setzen. Grundbesitz global investiert vorrangig in klassische Gewerbeimmobilien in guten bis sehr guten Lagen etablierter Immobilienmärkte – rund um die Welt. Als Anlageziel werden regelmässige Erträge aufgrund zufliessender Mieten und Zinsen sowie ein Wertzuwachs angestrebt.