Scope Asset Management Rating

Scope hat auch 2021 die Asset Management Qualität der Real Estate Deutschland-Sparte der DWS mit dem Rating AAA (AMR) bestätigt.

Scope Analysis hat im Juni 2021 die aktuellen Bewertungen für Asset Management Gesellschaften und für Offene Immobilienfonds veröffentlicht. Dabei wurden insgesamt 15 offene Publikumsfonds für Privatanleger analysiert.

Asset Management Rating

Scope hat auch 2021 die Asset Management Qualität der Real Estate Deutschland-Sparte der DWS mit dem Rating AAA AMR bestätigt. Besonders positiv stellt die Ratingagentur neben der Relevanz als globaler Marktakteur und der sich daraus ergebenen Deal-Sicherheit beim Asset Sourcing der DWS die „ausgezeichnete Expertise in der Entwicklung, Strukturierung und dem ertragsorientierten Management von indirekten Immobilieninvestments“ heraus. Das Rating ist mit AAA AMR das höchstmögliche und entspricht der Einschätzung „hervorragende Qualität und Kompetenz“. Die deutsche Real Estate-Sparte der DWS erreicht es als einzige Gesellschaft bereits das neunte Jahr in Folge und wie im Vorjahr zusammen mit einem anderen Asset Manager. Insgesamt wurden neun deutsche Immobilien-Asset Management Gesellschaften bewertet.[[Quelle: Scope Analysis, 09.06.2021]]

Zu den Details

grundbesitz europa

Der europaweit investierende offene Immobilien-Publikumsfonds grundbesitz europa hat von Scope 2021 das Rating bbb+AIF erhalten. Scope bewertet die Ankaufspolitik des Fonds, die „auf sektorale und geografische Diversifikation“ setzt, als grundsätzlich „chancenreich“. Positiv äußert sich die Ratingagentur über die Umsetzung der strategischen Investmentschwerpunkte im Rahmen der Allokationsbandbreiten. Die Vermietungsquote ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken und die Bewertung der Nachhaltigkeitsparameter fällt im Branchenvergleich durchschnittlich aus.[1]

Zu den Details

grundbesitz global

Der weltweit investierende offene Immobilien-Publikumsfonds grundbesitz global konnte seine hohe Bewertung von Scope 2021 im Vergleich zum Vorjahr halten. Positiv stellt die Ratingagentur die gute Lagequalität der Fondsimmobilien und den geringen Anteil von Single-Tenant-Strukturen heraus. Das Bewertungsniveau der Fondsimmobilien bezeichnet Scope als vergleichsweise günstig. In der Vergleichsgruppe der weltweit investierenden Offenen Immobilienfonds ist der grundbesitz global auch im Jahr 2021 der am besten bewertete Fonds und erreicht als einziger das hohe „Single A“-Rating.[1]

Zu den Details

grundbesitz Fokus Deutschland

Der vorwiegend in Deutschland investierende offene Immobilien-Publikumsfonds grundbesitz Fokus Deutschland hat von Scope auch 2021 das hohe Rating aAIF erhalten. Positive Ratingtreiber gemäß Scope sind unter anderem der hohe Anteil junger Objekte des 2014 aufgelegten Fonds, die gute sektorale Diversifikation und die gute Mietvertragslaufzeitenstruktur.[1]

Zu den Details

1. Quelle: Scope Analysis; Stand: 09.06.2021.

CIO View