15. Mrz 2019 Unternehmensanleihen

Chancen bei europäischen Unternehmensanleihen

Marktausblick | Anleihen

In Erwartung einer leicht abflauenden Konjunkturdynamik wandten sich viele eher defensive Anleger verstärkt sicheren Anleihehäfen wie Bundesanleihen oder Staatsanleihen aus den USA zu, was zu sinkenden Zinsen führte. Am Markt für Unternehmensanleihen hat sich die Stimmung zuletzt deutlich verbessert: Das trotz der etwas schlechteren Aussichten nach wie vor solide wirtschaftliche Umfeld stützt den Sektor. Vor allem in der Eurozone könnte der Mangel an attraktiven Zinsanlage-
alternativen weitere Investoren anziehen – insbesondere im Investment-Grade-Bereich.

Chancen bei europäischen Unternehmensanleihen

Staatsanleihen USA (10 Jahre)

Langfristig leicht steigende Zinsen erwartet

  • Zurückhaltende Fed und gesunkene Konjunkturerwartungen haben Renditen[1]
  • Auf 12-Monats-Sicht Zinsanstieg erwartet

Staatsanleihen Deutschland (10 Jahre)

Zinserwartungen über alle Laufzeiten reduziert

  • Gedämpfte Inflations- und Konjunkturer-wartungen: kaum Zinserhöhungspotenzial
  • Erste Leitzinserhöhung[2] der EZB scheint auf unbestimmte Zeit verschoben

Staatsanleihen Schwellenländer

Markt insgesamt weiterhin solide aufgestellt

  • Hohes Anlegerinteresse dank guter Wirt-schaftsdaten und attraktiver Bewertungen 
  • Hauptrisiken: Eskalation im Handelsstreitund sinkende Rohstoffpreise

Unternehmensanleihen

Investment-Grade-Anleihen High-Yield-Anleihen
USA Eurozone USA Eurozone


Legende

Die Anzeigen signalisieren, ob die DWS eine Aufwärts-, Seitwärts- oder Abwärtsentwicklung der betreffenden Assetklasse erwartet.Sie geben sowohl das kurzfristig (1 bis 3 Monate) als auch das langfristig (bis März 2020) erwartete Ertragspotenzial für Investoren an.

Quelle: DWS Investment GmbH. CIO Office, Stand: 05.03.2019

  • Positives Ertragspotenzial

  • Gewinnchancen,Verlustrisiken sind aber begrgrenzt
  • Negatives Ertragspotenzial

Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der DWS International GmbH wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, die sich als nicht zutreffend oder nicht korrekt herausstellen können.

Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

DWS International GmbH. Stand: 05.03.2019. CRC 065461 (03/2019)​

Alle weiteren Artikel zum aktuellen Marktausblick

05. Mrz 2019

Markt & Makro

Wachstumsaussichten für 2019 und 2020 leicht eingetrübt – insgesamt aber weiterhin solide Konjunkturdynamik

05. Mrz 2019 Aktien

Aktien

Wenig Spielraum für steigende Bewertungen, Dividenden im Fokus

05. Mrz 2019 Währungen

Währungen & Alternative Anlagen

Euro könnte durch politische Unsicherheiten belastet werden - Ölpreiserholung intakt

Zum aktuellen Marktausblick-Dokument

1. Verhältnis der Aus- zu den Einzahlungen einer Investition kurzfristig gedrückt

2. Von einer Zentralbank festgelegter Zinssatz, zu dem Banken bei dieser Geld leihen oder anlegen können

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.