Rechtliche Hinweise

Verkaufsbeschränkungen

Die Verbreitung der auf dieser Webseite enthaltenen Informationen und das Angebot der auf dieser Webseite genannten Investmentfonds ist in vielen Ländern unzulässig, sofern nicht von der Verwaltungsgesellschaft des Investmentfonds eine Anzeige bei den örtlichen Aufsichtsbehörden eingereicht bzw. eine Erlaubnis von den örtlichen Aufsichtsbehörden erlangt wurde. Soweit eine solche Anzeige/Genehmigung nicht vorliegt, handelt es sich daher nachfolgend nicht um ein Angebot zum Erwerb von Investmentanteilen. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen, mit einer örtlichen Vertriebsstelle Kontakt aufzunehmen.

Verkaufsbeschränkungen für US-Personen

Die auf dieser Webseite angegebenen Investmentfonds wurden nicht von der United States Securities and Exchange Commission („SEC“) oder einer anderen Regierungsbehörde der Vereinigten Staaten von Amerika genehmigt, und weder die SEC, noch eine andere Behörde der Vereinigten Staaten von Amerika hat die Richtigkeit oder Zweckdienlichkeit des jeweiligen Verkaufsprospekts überprüft.

Anteile an diesen Investmentfonds werden grundsätzlich außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika in Übereinstimmung mit der Regulation S des United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) angeboten und verkauft. Jede Person, die eine US-Person (entsprechend der Definition des Begriffes „U.S. person“ gemäß Regulation S des Securities Act) ist, ist nicht berechtigt, in die auf dieser Webseite angegebenen Investmentfonds zu investieren. Die Verwaltungsgesellschaft des jeweiligen Investmentfonds wurde und wird nicht als Investmentgesellschaft gemäß dem United States Investment Company Act von 1940 in der geänderten Fassung („Investment Company Act“) registriert und unterliegt daher nicht den Bestimmungen des Investment Company Act, welche den Schutz von Anlegern in registrierten Investmentgesellschaften gewährleisten sollen.

Die Anteile an Investmentfonds, die auf dieser Webseite angegeben sind, dürfen nicht an US-Personen verkauft, abgetreten, übertragen, verpfändet, sicherungsübereignet, US-Personen zugerechnet, mit Rechten von US-Personen belastet oder mit US-Personen getauscht werden, und Derivatekontrakte, Tauschgeschäfte („Swap“), strukturierte Schuldverschreibungen („structured note“) oder andere Vereinbarungen dürfen nicht US-Personen unmittelbar, mittelbar oder synthetisch Rechte an den Anteilen einräumen oder US-Personen den Bestimmungen solcher Vereinbarungen in Bezug auf die Anteile unterwerfen (jeweils die „Übertragung“). Jede derartige Übertragung an eine US-Person ist nichtig.


Wichtige Hinweise zu Marketing Materialien

DWS ist der Markenname unter dem die DWS Group GmbH & Co. KGaA und ihre Tochtergesellschaften ihre Geschäfte betreiben. Die jeweils verantwortlichen rechtlichen Einheiten, die Kunden Produkte oder Dienstleistungen der DWS anbieten, werden in den einschlägigen Dokumenten ausgewiesen.
Die vollständigen Angaben zu den Fonds/Teilfonds sind dem jeweiligen Verkaufsprospekt in der geltenden Fassung zu entnehmen. Diese, sowie die jeweiligen „Wesentlichen Anlegerinformationen“ stellen die allein verbindlichen Verkaufsdokumente der Fonds/Teilfonds dar. Anleger können diese Dokumente, einschließlich der regulatorischen Informationen und die aktuellen Gründungsunterlagen zu den Fonds/Teilfonds in deutscher Sprache bei der DWS Investment GmbH, Mainzer Landstraße 11-17, 60329 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburgische Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxemburg, unentgeltlich in Schriftform erhalten oder elektronisch in entsprechenden Sprachen auf den entsprechenden Websites erhalten. (unter: www.dws.de www.etf.dws.com Österreich: https://funds.dws.com/at Belgien: https://funds.dws.com/be/NL Frankreich: https://funds.dws.com/fr-fr/ Luxemburg: www.dws.lu. Spanien: www.dws.es Niederlande: www.dws.nl Italien: https://funds.dws.com/it-it Irland: https://funds.dws.com/ie und Schweden: https://funds.dws.com/se.) Von dem Vertreter in der Schweiz, DWS CH AG, Hardstrasse 201, CH-8005 Zürich, unentgeltlich sowie elektronisch unter www.dws.ch.
Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, den Vertrieb jederzeit zu widerrufen. Eine zusammenfassende Darstellung der Anlegerrechte finden Sie weiter unten im Abschnitt „Zusammenfassung der Anlegerrechte“.
Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung von DWS Investment GmbH & der DWS International GmbH wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, die sich als nicht zutreffend oder nicht korrekt herausstellen können. Bei den Werbeinhalten auf dieser Website handelt es sich um eine Werbemitteilung und nicht um eine Finanzanalyse. Folglich genügen die auf dieser Website enthaltenen Informationen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und Anlagestrategieempfehlungen und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung solcher Empfehlungen.

Wichtige Hinweise zu den Anlegerinformationen

Alleinverbindliche Grundlage für den An- und Verkauf von Investmentanteilen sind die wesentlichen Anlegerinformationen, der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen bzw. dem Verwaltungsreglement/der Satzung in Verbindung mit dem jeweils letzten Rechenschafts- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen erhalten Sie bei der DWS International GmbH und der DWS Investment GmbH in Frankfurt, der DWS Investment S.A. in Luxemburg und ggf. weiteren Zahlstellen des jeweiligen Investmentfonds.

Die Ausführungen gehen von einer Beurteilung der gegenwärtigen Rechts- und Steuerlage aus. Es kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich die steuerliche Beurteilung durch Gesetzgebung, Rechtsprechung oder Erlasse der Finanzverwaltung nicht ändert. Solche Änderungen können auch rückwirkend eingeführt werden und die beschriebenen steuerlichen Folgen nachteilig beeinflussen. Die steuerlichen Ausführungen erheben nicht den Anspruch, sämtliche steuerliche Aspekte zu behandeln, die aufgrund der persönlichen Umstände des einzelnen Anlegers von Bedeutung sein können. Interessierten Anlegern wird daher empfohlen, sich von einem Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerung von Investmentanteilen beraten zu lassen. Für die Richtigkeit der auf dieser Webseite genannten Informationen übernehmen die Gesellschaften der DWS Gruppe, insb. solche Gesellschaften, die im Impressum aufgeführt sind, keine Gewähr.

Wertentwicklungen

Die Angaben zur bisherigen Wertentwicklung beruhen auf der BVI-Methode, d.h. sie gehen von einer Wiederanlage ausgeschütteter Erträge zum Anteilwert ohne Berücksichtigung steuerlicher Gesichtspunkte aus. Die Angaben zur bisherigen Wertentwicklung sind ohne Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages. Gebühren, Transaktionskosten, Provisionen und Steuern sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und würden sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken. Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine Prognosen für die Zukunft. Sämtliche Zahlen stehen unter dem Vorbehalt der Prüfung durch Wirtschaftsprüfer zu den jeweiligen Berichtsterminen. Kurse, Nachrichten oder sonstige Markt- oder Börseninformationen, die auf dieser Webseite angezeigt werden, sind mindestens 15 Minuten zeitverzögert, sofern nicht anders angegeben.

 

Ausnahmeregelung Anteilspreisberechnung

Der Wert der Fondsanteile wird in der Regel an jedem Börsentag ermittelt. Die maßgeblichen Börsentage können für jeden Fonds unterschiedlich sein. Detaillierte Angaben zu den jeweiligen Börsenhandelstagen und Feiertagen finden Sie im jeweiligen Verkaufsprospekt des Fonds.

 

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung

 

Umgang mit Interessenkonflikten

Richtlinie zu Interessenkonflikten – DWS-Gruppe
  

DWS Vergütungspolitik

Liste der Unterverwahrer

Zur Unterverwahrer-Liste

Liste der Auslagerungsunternehmen

Zur Auslagerungsunternehmen-Liste

BVI Wohlverhaltensregeln

Die Wohlverhaltensregeln des Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) legen freiwillige Standards fest, die über die gesetzlichen Pflichten von Fondsverwaltern hinausgehen. Sie tragen deren Rolle als Treuhänder Rechnung, die besonders hohe Anforderungen an das Verhalten gegenüber den Anlegern stellt. Wir, die DWS Investment GmbH und die DWS International GmbH , halten die Wohlverhaltensregeln in der aktuellsten Fassung ein.
Zu den BVI-Wohlverhaltensregeln:  https://www.bvi.de/ueber-die-branche/wohlverhaltensregeln/ 

Wichtige Hinweise zur zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II)

Basierend auf der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) und gemäß § 134c des Aktiengesetzes müssen Vermögensverwalter bestimmte Informationen veröffentlichen. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung, wo welche Angaben zu finden sind:

- Die Engagement Policy inklusive der Informationen über Anlageentscheidungen, der Ausübung von Stimmrechten, dem Einsatz von Stimmrechtsberatern, der Wertpapierleihepolitik sowie den Umgang mit Interessenkonflikten wird am Ende der Website www.dws.com unter „Quick Access“ zur Verfügung gestellt.

- Soweit verfügbar, Informationen über den Portfolioumschlag befinden sich auf der Homepage “dws.de” im Beriech „Fonds-Fakten“ des jeweiligen Fonds.

- Angaben über die Zusammensetzung des Portfolios und die Portfolioumsatzkosten werden im Jahresbericht des jeweiligen Fonds veröffentlicht.

Angaben über die wesentlichen mittel- bis langfristigen Risiken im Zusammenhang mit Investitionen sind wie folgt:

Aktien, die an einem geregelten Markt notiert sind, welcher innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) betrieben wird oder gelegen ist, unterliegen verschiedenen mittel- und langfristigen Risiken.

Die wesentliche Risiken umfassen hierbei insbesondere:

- Politische Spannungen und nachteilige Entwicklungen, sowohl in einzelnen Ländern/Regionen als auch zwischen Ländern/Regionen (z.B. Handelskonflikte und kontroverse politische Maßnahmen von Regierungen und Regulierungsbehörden)
- Makroökonomische Risiken wie Schuldenkrise, Rezession und unerwartet hohe Inflation oder Deflation
- Signifikante Volatilität der Preise an den Aktien-, Währungs-, Anleihe- und Rohstoffmärkten
- Spezifische Risiken einzelner Aktien und Industriesektoren (z. B. Betrug, veraltete Geschäftsmodelle, Unternehmensführung)
- Abnehmende Liquidität von Marktsegmenten oder einzelner Aktien (das kann zu erheblichen Preisabschlägen führen)
- Andere Risiken, welche das Potential haben die Aktienmärkte erheblich zu beeinträchtigen wie z.B. Naturkatastrophen, Epidemien, Terroranschläge und Kriege

Die Einschätzung mittel – und langfristiger Risiken sowie möglicher Renditechancen ist ein integraler Bestandteil des DWS Investmentprozesses. Unsere Teams erfahrener Analysten und Portfoliomanager analysieren fortlaufend die relevanten Märkte sowie das politische und wirtschaftliche Umfeld. Darüber hinaus bietet unser strategischer CIO View sowohl Kunden als auch Portfoliomanagern eine Perspektive und Orientierung für risikoadäquate Anlageentscheidungen.

Informationen zur Nachhaltigkeit gemäß der EU-Offenlegungsverordnung

Die „Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor“, die sog. Offenlegungsverordnung, findet auf die DWS Investment GmbH, ein Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater im Sinne dieser Verordnung, sowie die DWS International GmbH, ein Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater im Sinne dieser Verordnung, Anwendung. Gemäß dieser Offenlegungsverordnung sind die DWS Investment GmbH sowie die DWS International GmbH verpflichtet, auf ihrer Internetseite bestimmte Informationen zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken und die Berücksichtigung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen in ihren Prozessen zu veröffentlichen. Diese Informationen finden Sie nachfolgend:

.
Informationen über Richtlinien zur Integration von Nachhaltigkeitsrisiken – DWS Investment GmbH  Ansicht
Informationen über Richtlinien zur Integration von Nachhaltigkeitsrisiken – DWS International GmbH

 Ansicht

Vergütungspolitik der DWS Investment GmbH  Ansicht
Vergütungspolitik der DWS International GmbH  Ansicht 
Erklärung zu nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen für Finanzberater – DWS Investment GmbH

 Ansicht

Erklärung zu nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen für Finanzmarktteilnehmer – DWS Investment GmbH  Ansicht
Erklärung zu nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen für Finanzberater – DWS International GmbH

 Ansicht

Erklärung zu nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen für Finanzmarktteilnehmer – DWS International GmbH  Ansicht

Zusammenfassung der Anlegerrechte 

Für die Anleger in Investmentfonds der DWS Investment GmbH

Ihre Zufriedenheit mit unseren Leistungen ist unser höchster Anspruch. Sollten wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen, teilen Sie uns dies bitte mit.

So erreichen Sie uns

Telefonisch
+49 069 - 910 - 12380 (Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr)

E-Mail / Internet

info@dws.com bzw. www.dws.de/kontakt

Schriftlich
DWS Investment GmbH, 60612 Frankfurt am Main
oder
DWS International GmbH, 60612 Frankfurt am Main

Das können Sie erwarten

Unser Ziel ist es, Ihr Anliegen unverzüglich zu klären und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Können wir Ihr Anliegen nicht direkt lösen, bestätigen wir Ihnen den Eingang. Hierbei teilen wir Ihnen einen Ansprechpartner und die voraussichtliche Bearbeitungsdauer mit.

Das tun wir für Sie

Wir bearbeiten jede Beschwerde individuell und setzen uns mit dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt auseinander. Hierzu nehmen wir notwendige Recherchen vor. Sollten wir etwas mehr Zeit für die Antwort benötigen, geben wir Ihnen eine Zwischeninformation.

Manchmal braucht es einen Dritten

Sollten wir keine für Sie zufriedenstellende Lösung gefunden haben, sprechen Sie uns gerne erneut an. Alternativ können Sie sich auch mit Ihrem Anliegen an andere Stellen wenden:

Büro der Ombudsstelle der BVI
Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon: +49 030 6449046-0
Fax: +49 030 6449046-29
E-Mail: info@ombudsstelle-investmentfonds.de

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsausicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 108,
53117 Bonn
oder
Marie-Curie-Straße 24-28,
60439 Frankfurt am Main
Telefon: + 49 0228 4108-0
Fax: +49 0228 4108-1550
E-Mail: poststelle@bafin.de

Kollektive Rechtsdurchsetzung

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Verbraucher auch die Möglichkeit sich an einem kollektiven Rechtsschutzverfahren wie der Musterfeststellungsklage gemäß § 606 Zivilprozessordnung (ZPO) oder an einem Kapitalanlegermusterverfahren nach Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) zu beteiligen. Vor der Beteiligung an einem solchen Verfahren und zu den Voraussetzungen der Teilnahme, sollten Anleger entsprechend rechtlichen Rat einholen.

Für die Anleger der DWS Investment S.A. Luxemburg

Ihre Zufriedenheit mit unseren Leistungen ist unser höchster Anspruch. Sollten wir Ihre Erwartungen nicht erfüllen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Sie erreichen uns:

Telefonisch: +352 42101 - 860
(Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr)
Telefax: +352 42101 - 900

E-Mail / Internet: dws.lu@db.com bzw. www.dws.lu

Schriftlich
DWS Investment S.A., B.P. 766, L-2017 Luxemburg

Das können Sie erwarten

Unser Ziel ist es, Ihr Anliegen unverzüglich zu klären und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Können wir Ihr Anliegen nicht direkt lösen, bestätigen wir Ihnen den Eingang. Hierbei teilen wir Ihnen einen Ansprechpartner und die voraussichtliche Bearbeitungsdauer oder weitere Informationen mit.

Das tun wir für Sie

Wir bearbeiten jede Beschwerde individuell und setzen uns mit dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt auseinander. Hierzu nehmen wir notwendige Recherchen vor. Sollten wir etwas mehr Zeit für die Antwort benötigen, geben wir Ihnen eine Zwischeninformation.

Manchmal braucht es einen Dritten

Sollten wir keine für Sie zufriedenstellende Lösung gefunden haben, sprechen Sie uns gerne erneut an. Alternativ können Sie sich auch mit Ihrem Anliegen an andere Stellen wenden.
In Luxemburg ist die CSSF (Aufsichtsbehörde) für die Bearbeitung von Kundenbeschwerden gegen die von ihr beaufsichtigten Unternehmen zuständig. Die CSSF wird hierbei als vermittelnde Stelle mit dem Ziel einer außergerichtlichen Beilegung der Streitigkeit zwischen Beschwerdeführer und unserem Unternehmen tätig. Die CSSF handelt in ihrer Funktion als außergerichtliche Streitbeilegungsstelle im Einklang mit den Europäischen Bestimmungen über die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten, die in nationales Luxemburger Recht umgesetzt und 2016 in das Verbraucherschutzgesetz eingeführt wurden.

Für die Eröffnung eines Verfahrens zur außergerichtlichen Beilegung von Beschwerden (CSSF Verordnung 16-07) ist es zwingend notwendig, dass Ihr Anliegen einmalig auf der Ebene des Vorstandes der DWS Investment S.A. behandelt und beantwortet wurde. Sie können hier innerhalb von 30 Tagen eine Antwort von uns erwarten. Sollten Sie keine bzw. keine zufriedenstellende Antwort von uns erhalten haben, besteht für Sie die Möglichkeit mit unserem abschließendem Statement die CSSF in Bezug auf das oben erwähnte Verfahren anzurufen.

Das notwendige Formular und weitere Informationen finden Sie direkt hier: Kundenbeschwerden -CSSF

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde Luxemburg:
Commission de Surveillance du Secteur Financier
Département Juridique CC
283, route d’Arlon
L-2991 Luxembourg

Fax: (+352) 26 25 1 - 601
E-Mail: reclamation@cssf.lu

Für Anleger ist dieser Service kostenfrei. Die Eröffnung des oben genannten Verfahrens nach der Verordnung 16-07 muss bei der CSSF innerhalb eines Jahres nach Eingang der Beschwerde in unserem Haus erfolgen.

Weitere Informationen zum Beschwerdemanagement finden hier. 

Europäische Online-Streitbeilegungsplattform

Die Europäische Kommission hat eine Europäische Online-Streitbeilegungsplattform errichtet. Diese ist unter https://ec.europa.eu/consumers/odr abrufbar. Die Online-Streitbeilegungsplattform kann ein Verbraucher für die außergerichtliche Beilegung einer Streitigkeit aus Online-Verträgen mit einem in der EU niedergelassenen Unternehmen nutzen.

Morningstar Gesamtrating™

© Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Beurteilungen („ Angaben ») : (1) beinhalten Informationen, die Morningstar und deren Inhaltsanbietern gehören, (2) dürfen ohne ausdrückliche Zustimmung nicht kopiert oder weitergegeben werden, (3) stellen keine Anlageberatung dar, (4) dienen lediglich der Information, (5) erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder dass sie aktuell sind und können (6) Daten zu Fonds enthalten, die zu verschiedenen Zeitpunkten veröffentlicht wurden. Morningstar haftet nicht für Anlageentscheidungen, Schäden oder Verluste, die mit den Angaben im Zusammenhang stehen oder aus deren Nutzung resultieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben, bevor Sie sie nutzen und treffen Sie Anlageentscheidungen nur nach Rücksprache mit Ihrem Anlageberater. Ein bestimmtes Abschneiden in der Vergangenheit ist keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage und die Einkünfte aus einer Anlage können sinken und steigen.


Lipper Leaders

Lipper Ratings stellen weder eine Investitionsberatung dar, noch gelten sie als Verkaufs- bzw. Kaufempfehlung für Wertpapiere oder Anlageinstrumente für beliebige Marktsegmente. Deshalb sollten Sie die Entscheidung für bestimmte Investitionen nicht ausschließlich auf Basis dieser Informationen treffen. Lipper Ratings dienen lediglich zu Informationszwecken.
Lipper haftet nicht für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Darüber hinaus kann Lipper nicht für Verluste oder Schäden haftbar gemacht werden, die auf die von Lipper oder einem angeschlossenen Unternehmen bereitgestellten Informationen zurückzuführen sind.

Rechtliche Hinweise im Zusammenhang mit der DWS Fondsplattform

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für DWS Depots

DWS Fondsplattform Frankfurt: Fragen und Antworten zum Urteil des Bundesgerichtshofs vom 27. April 2021 sowie den Depotentgelten 2021

Fragen und Antworten


Online Sonderbedingungen

Besondere Bedingungen für die Online Depotführung

Nutzungsbedingungen DWS App

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die DWS App

CIO View