Übersicht

Das Investment im Detail


Nutzung

Einzelhandel / Shoppingcenter

Beschreibung

Das im Jahr 1964 als erstes Einkaufszentrum Deutschlands eröffnete Main-Taunus-Zentrum (MTZ) zählt zu den wichtigsten Einkaufsadressen im Rhein-Main-Gebiet und zu den größten Shoppingzentren nach der Norderweiterung Ende 2011 in Deutschland. An der Autobahn A 66 gelegen verfügt es über Anschlüsse an die Bundesstraße B 8 und einen im Center integrierten Busbahnhof. Das Zentrum wurde mehrfach erweitert und umstrukturiert. Die letzten Maßnahmen erfolgten in den Jahren 2010/2011. Seit dem verfügt das Main-Taunus-Zentrum über rund 170 Geschäfte auf über 100.000 m² Ladenfläche und rund 4.500 kostenfreie Parkplätze.

Im Geschäftsjahr 2012 erfolgte die Namensänderung der Objektgesellschaft von "Main-Taunus-Zentrum Wieland KG" in "Main-Taunus-Zentrum KG" und der Fondsgesellschaft "DB Immobilienfonds 12 Main-Taunus-.Zentrum Wieland KG" in "DB Immobilienfonds 12 Main-Taunus-Zentrum KG".

Weitere Informationen zu dem Fonds finden Sie unter dem Reiter "Downloads".

Steckbrief


Kategorie Immobilien
Anlegeregion Deutschland
Status Platziert
Fondsgesellschaft DB Immobilienfonds 12 Main-Taunus-Zentrum KG
Währung EUR
Fondsauflegung 1999
Eigenkapital bei Fondsauflegung 150 Mio. EUR (nominal, ohne Agio)
Fremdkapital bei Fondsauflegung 54 Mio. EUR
Fondsvolumen 204 Mio. EUR (ohne Agio bei Fondsauflegung)
Mindestanlage - EUR
Agio 3,50%
Fondsverwalterin Deutsche Asset Management International GmbH
Treuhänderin

Downloads

Allgemeine Informationen

Gleiche und faire Behandlung aller Anleger ein und desselben Publikums-Fonds ist das höchste Credo unserer Informationspolitik. Dieses Portal dient zum Zweck, alle Investoren zum gleichen Zeitpunkt und in gleichem Ausmaß über den Investmentfonds zu informieren. Wenn Sie in einem unseren Publikumsfonds investiert sind, können Sie alle an Investoren adressierte Dokumente von Ihrem Fonds hier anfordern.

Formular

Füllen Sie dazu einfach das Anforderungsformular aus und wählen Sie die Art der von Ihnen gewünschten Information aus. Die mit “*“ versehenen Feldern sind obligatorisch.

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den markierten Feldern!

Ihre Anfrage wurde aufgenommen.

Stand: 25.08.2016

Deutsche Asset Management

Deutsche Asset Management ist der Markenname für den Geschäftsbereich Asset Management der Deutsche Bank AG und deren Tochtergesellschaften. Die jeweils verantwortlichen rechtlichen Einheiten, die Kunden Produkte oder Dienstleistungen der Deutschen Asset Management anbieten, werden in den entsprechenden Verträgen, Verkaufsunterlagen oder sonstigen Produktinformationen benannt.

Die auf dieser Internetseite enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung und auch keine Empfehlung dar, sondern dienen lediglich einer auszugsweisen Beschreibung. Sie sind insbesondere keine auf die individuellen Verhältnisse des Kunden abgestimmte Handlungsempfehlung. Sie geben lediglich eine aktuelle Einschätzung des Managers wieder, die auch sehr kurzfristig und ohne vorherige Änderung geändert werden kann. Eine Anlageentscheidung sollte in jedem Fall auf Grundlage der Wesentlichen Anlegerinformationen und des Verkaufsprospekts, zukünftig ergänzt durch den jeweiligen letzten geprüften Jahresbericht getroffen werden. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage eines Kaufs dar. Soweit die Deutsche Asset Management bei diesen Produkten zugleich Anbieterin war, sind diese Unterlagen kostenfrei erhältlich bei Ihrem Berater oder bei der Deutsche Asset Management im Internet unter www.dws.de.

Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Asset Management wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann.

Soweit die in den Dokumenten enthaltenen Daten erkennbar von Dritten stammen (z. B. bei Quellenangaben), wird für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Daten keine Gewähr übernommen.

Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.

Soweit die in den Beiträgen getroffenen Annahmen zukunftsbezogene Aussagen (Prognose) darstellen, geben sie die Erwartung der Deutsche Asset Management wieder, für deren tatsächliches späteres Eintreffen keine Gewähr übernommen werden kann. Prognosen unterliegen naturgemäß dem Risiko, dass sich die Annahmen und Erwartungen, nach denen sie erstellt wurden, ändern oder neue Entwicklungen eintreten, die bei der Erstellung der Prognose nicht berücksichtigt werden konnten.

Die Angaben auf den Internetseiten ersetzen nicht eine auf die individuellen Verhältnisse des Anlegers abgestimmte Beratung unter Berücksichtigung seiner finanziellen, steuerlichen und rechtlichen Verhältnisse.

Die Anteile sind derzeit nur zum Vertrieb in Deutschland zugelassen. Die Anteile sind insbesondere nicht gemäß dem US-Wertpapiergesetz (Securities Act) von 1933 in seiner aktuellen Fassung zugelassen und dürfen daher weder innerhalb der USA noch US-Bürgern oder in den USA ansässigen Personen zum Kauf angeboten oder verkauft werden.

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.