13. Apr 2021 Marktausblick

Bewertungen am Limit – aussichtsreiche Klima-Technologie

Marktausblick | Aktien

Lesezeit

An der grundsätzlich positiven Einschätzung für Aktien hält die DWS fest, sie sind auf mittlere bis längere Sicht nach wie vor die Anlageklasse mit dem höchsten Renditepotenzial. Momentan befinden sich Aktien allerdings in einem Spannungsfeld zwischen überraschend gut ausfallenden Unternehmensgewinnen und der Gefahr, dass deutlich steigende Anleiherenditen die extrem ambitionierten Bewertungen unter Druck bringen könnten. Anleger sollten insbesondere beobachten, wie sich die Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen entwickeln. Sollten die in Richtung zwei Prozent oder darüber hinaus gehen, könnte dies die Attraktivität von Aktien schmälern.

Generell geht die DWS davon aus, dass eine Strategie, die einerseits auf zyklische Werte setzt, die vom wirtschaftlichen Aufschwung besonders profitieren, und andererseits auf Aktien im Bereich Informationstechnologie, am aussichts-reichsten ist. Ein defensives Investment mit Zukunft sieht die DWS im Bereich Klima-Technologie. „Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Wirtschaften sollten wir in diesem und in den kommenden Jahren noch viele interessante Initiativen sehen“, sagt Fondsmanager Tim Bachmann. Neben der angestrebten Klimaneutralität  gebe es viele weitere spannende Projekte, beispielsweise die Entfernung von CO2 aus der Atmosphäre oder die Bekämpfung von Wasserknappheit.

Tim Bachmann

Analyst für Technologie und Fondsmanager des DWS Global Small/Mid Cap sowie des DWS Invest ESG Climate Tech.

Aktien USA

Hohe Bewertung vertretbar, solange Realzinsen negativ bleiben

Orange_Positiv.png

  • US-Aktien haben einmal mehr neue Höchststände erklommen, dank der überraschend guten Entwicklung bei den Unternehmensgewinnen und unterstützt durch die massiven Konjunkturpakete der Regierung Biden.

  • Der S&P 500 dürfte sein Bewertungsniveau halten können, sofern die realen Renditen negativ bleiben. Positive reale Renditen würden die Bewertungen unter Druck setzen, da in dem Index Technologiewerte ein deutlich höheres Gewicht haben als in anderen globalen Indizes und diese besonders sensibel auf höhere Realzinsen reagieren dürften.

  • Substanzwerte dürften aussichtsreicher bleiben als Wachstumswerte, solange die globalen Einkaufsmanagerindizes weiter steigen.

Aktien Deutschland

Mäßige Gewinndynamik begrenzt Kurspotenzial

Orange_Positiv.png

  • Die deutsche Wirtschaft profitiert von der Erholung der globalen Nachfrage, insbesondere aus China und den USA. Entsprechend erreichte der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe den höchsten Stand seit 1997 (66,6).

  • Die Gewinndynamik ist bei vielen deutschen Unternehmen nicht so stark ausgeprägt wie bei US-Titeln.

  • Das Kurspotenzial dürfte auf dem derzeitigen Niveau begrenzt sein.

Aktien Eurozone

Gute Ausgangsposition verspielt – Nebenwerte am aussichtsreichsten

Orange_Positiv.png
  • Die Perspektiven für die Eurozone haben sich etwas eingetrübt. Die Wachstumserwartungen lagen vergangenes Jahr noch über denen für die USA, doch die Lage hat sich gedreht.

  • Die einstigen Pluspunkte – schnelle Eindämmung des Covid-19-Virus und massive Fiskalprogramme – sind keine mehr. Die USA haben in beiden Bereichen inzwischen deutlich bessere Perspektiven.

  • Europäische Nebenwerte dürften ein besseres zyklisches Aufwärtspotenzial bieten als Standardwerte.



Aktien Schwellenländer

Asiatische Schwellenländer bleiben die bevorzugte Anlageregion

Orange_Positiv_DE.png
  • Die asiatischen Schwellenländer haben sich zuletzt nicht so gut entwickelt wie erwartet. Die Gefahr, die von höheren US-Zinsen und einem stärkeren Dollar ausgeht, sollte aber überschaubar sein.

  • Viele Länder haben ihre Leistungsbilanzen verbessert, sind weniger von ausländischem Kapital abhängig als früher und haben die Inflationsraten unter Kontrolle.

  • Anders als die meisten Märkte in den westlichen Industrieländern dürften asiatische Aktien in Sachen Bewertung nach wie vor Luft nach oben haben.



Legende

Die strategische Sicht bis März 2022
Die Anzeigen signalisieren, ob die DWS eine Aufwärtsentwicklung, eine Seitwärtsentwicklung oder eine Abwärtsentwicklung der betreffenden Anlageklasse erwartet. Sie geben das kurzfristige und langfristige Ertragspotenzial für Investoren an.

Gruen_Positiv_DE.png
  • Positives Ertragspotenzial
Orange_Mittel_DE.png
  • Gewinnchancen, aber auch Verlustrisiken sind eher begrenzt
Rot_Negativ_DE.png
  • Negatives Ertragspotenzial

Alle weiteren Artikel zum aktuellen Marktausblick

13. Apr 2021 Marktausblick

Asiatische Anleihen mit den besten Renditeaussichten

Anleihen | Marktausblick 04.2021
13. Apr 2021 Marktausblick

Öl: Anziehen der globalen Wirtschaft beflügelt Ölpreis

Währungen & Öl | Marktausblick 04.2021
13. Apr 2020 Marktausblick

Aufschwung nimmt Fahrt auf – Risiken aber nicht aus der Welt

Markt & Makro | Marktausblick 04.2021
Zum aktuellen Marktausblick-Dokument

CIO View