06. Sep 2019 Marktausblick

Renditebringer Dividenden

Marktausblick | Aktien

Er läuft und läuft und läuft – der Konjunkturzyklus. Geprägt war er zuletzt von niedriger Inflation und moderatem Wachstum. Letzteres dürfte unter anderem wegen der Handelskonflikte noch ein wenig Schwung verlieren. Auch deshalb gingen zum Beispiel die US-Exporte im zweiten Quartal stärker zurück als erwartet. Als Puffer wirkte die Binnennachfrage, die höher ausfiel als prognostiziert. Auch in Japan waren es die Konsumenten, die in die Bresche sprangen. Aktieninvestoren sollten sich darauf einstellen, dass das Potenzial für Kurssteigerungen derzeit äußerst begrenzt erscheint. Die Rendite von Aktien dürfte hauptsächlich von Dividenden kommen.

Konsumenten stützen die Wirtschaft

Aktien USA

Starker Dollar, starke Unternehmen

  • US-Privathaushalte finanziell in Form, ebenso wie die Bilanzen von Unternehmen und Banken

  • Arbeitslosenquote mit 3,7 Prozent so niedrig wie lange nicht mehr

  • Gute Aussichten für Wachstumswerte, insbesondere Technologieunternehmen

Aktien Deutschland

Hoffen auf die Europäische Zentralbank

  • Globales Wirtschaftswachstum schwächelt – schwieriges Umfeld für die Exportnation Deutschland

  • Ausblick für Unternehmensgewinne trübt sich ein. Wachstumswerte weniger gefährdet als klassische Zykliker

  • EZB dürfte Maßnahmenpaket für die Wirtschaft schnüren

Aktien Eurozone

Politische Entwicklung als große Unbekannte

  • Politische Unsicherheiten wie der Brexit belasten die Aussichten

  • Schwächerer Euro und lockere Geldpolitik geben Unternehmen Rückenwind

  • Im Vergleich zu Anleihen erscheinen Dividendenrenditen von 3,5 Prozent (MSCI Europe) attraktiv

Aktien Schwellenländer

Die Last mit dem Handelskonflikt

  • Wahlen und Handelskonflikte verunsichern Anleger und Unternehmen. Das dämpft die Erwartungen für das kommende Jahr

  • Anschubhilfen der chinesischen Regierung für die Wirtschaft wirken

  • Im globalen Vergleich sind Aktien aus Schwellenländern günstig bewertet (vgl. Grafik "Wenig Spielraum für höhere Aktienbewertungen")

Legende

Die strategische Sicht bis September 2020
Die Anzeigen signalisieren, ob wir eine Aufwärtsentwicklung, eine Seitwärtsentwicklung oder eine Abwärtsentwicklung der betreffenden Assetklasse erwarten. Sie geben das kurzfristige und langfristige Ertragspotenzial für Investoren an.

  • Positives Ertragspotenzial
  • Gewinnchancen, aber auch Verlustrisiken sind eher begrenzt
  • Negatives Ertragspotenzial

Alle weiteren Artikel zum aktuellen Marktausblick

06. Sep 2019 Marktausblick

Anleihen

An Unternehmensanleihen führt kaum ein Weg vorbei

06. Sep 2019 Marktausblick

Währungen & Alternative Anlagen

Euro/Dollar-Wechselkurs: Euro dürfte mittelfristig etwas zulegen

06. Sep 2019 Marktausblick

Markt & Makro

Konjunktursorgen überschatten Kapitalmärkte

Zum aktuellen Marktausblick-Dokument

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.