06. Aug 2020 Marktausblick

Gefährliche Gleichgültigkeit

Marktausblick | Aktien

Lesezeit

Wer versteht das Covid-19-Virus? Anscheinend zunehmend weniger Leute, wenn man auf die Nachlässigkeit vieler in jüngster Zeit schaut. Es grassiert das Wort von der Corona-Müdigkeit. Und die Börsen, die so gut gelaufen sind? Verstehen sie mehr? Wohl kaum. Ihr Anstieg dürfte stark mit der massiven Unterstützung von Geld- und Fiskalpolitik zusammenhängen. Sollte es aber nochmals zu ähnlich massiven Einschränkungen wie zu Beginn der Coronakrise kommen, könnte auch an den Märkten der Optimismus schwinden. Die Lage bleibt labil.

An der grundsätzlichen Einschätzung der DWS für die Aktienmärkte hat sich nichts geändert. Ausgeprägte regionale Präferenzen gibt es derzeit nicht. In Europa ziehen die Anlagestrategen Nebenwerte den großen Titeln vor. In den USA verhält es sich andersherum.

Aktien USA

Talsohle durchschritten – Marktteilnehmer blicken bereits auf 2021

Orange_Positiv.png

  • Die US-Wirtschaft scheint im zweiten Quartal die Talsohle durchschritten zu haben.

  • Nach einem scharfen Rückgang der Unternehmensgewinne haben sich die Prognosen für den S&P 500 zuletzt bei ca. 125 Dollar für 2020 stabilisiert.

  • Die Bewertung des US-Markts ist, gemessen an der Vergangenheit, sehr ambitioniert. 2020 scheint für die Marktteilnehmer bereits abgehakt. Ihr Blick richtet sich auf das Jahr 2021.

Aktien Deutschland

Entwicklung der Unternehmensgewinne der Schlüssel

Orange_Positiv.png

  • Die deutsche Wirtschaft befindet sich im Erholungsmodus. Der Indikator des Wirtschaftsforschungsinstituts ifo zeigt, dass das Geschäftsklima sich deutlich verbessert hat.

  • Der Dax konnte im Juli den rasanten Kursanstieg der Vormonate nicht fortsetzen. Die weitere Kursentwicklung wird davon abhängen, wie sich die Perspektiven für die Unternehmensgewinne entwickeln.

 

Aktien Eurozone

Vorsichtiger Optimismus

Orange_Positiv.png
  • Das Pandemie-Notfallprogramm der Eurozone in Höhe von 750 Milliarden Euro wurde von den Märkten weitgehend positiv aufgenommen.

  • In der Eurozone ergibt sich ein ähnliches Bild wie in vielen anderen Regionen: Die Wirtschaft ist auf dem Weg der Besserung.

  • Ein Unsicherheitsfaktor bleiben die Gewinnschätzungen der Unternehmen, bei denen noch keine Bodenbildung in Sicht ist. Zyklische Substanzaktien sind nach wie vor recht günstig bewertet.

Aktien Schwellenländer

Risiken derzeit schwer kalkulierbar

Orange_Positiv_DE.png
  • Die Perspektiven für die Schwellenländer sind recht unterschiedlich. Das liegt auch daran, dass sie sehr unterschiedlich von der Covid-19-Pandemie betroffen sind.

  • Generell sind die asiatischen Märkte bislang deutlich besser durch die Krise gekommen als Lateinamerika.

  • Aufgrund der hohen Unsicherheiten, die derzeit mit der Entwicklung der Schwellenländer verbunden sind, ziehen die DWS-Kapitalmarktexperten Aktien aus Industrieländern denen aus Schwellenländern vor.

Wertentwicklung über die letzten 5 Jahre (12-Monats-Perioden)

Index

07/15 - 07/16

07/16 - 07/17

07/17 - 07/18

07/18 - 07/19

07/19 - 07/20

Dax

-8,6%

17,2%

5,7%

-4,8%

1,0%

S&P 500

3,3%

13,7%

14,0%

5,8%

9,8%

MSCI Japan

-21,6%

20,8%

8,2%

-9,2%

-3,5%

Shanghai Composite

-18,7%

9,9%

-12,1%

2,0%

12,9%

Legende

Die strategische Sicht bis Juni 2021
Die Anzeigen signalisieren, ob wir eine Aufwärtsentwicklung, eine Seitwärtsentwicklung oder eine Abwärtsentwicklung der betreffenden Anlageklasse erwarten. Sie geben das kurzfristige und langfristige Ertragspotenzial für Investoren an.

Gruen_Positiv_DE.png
  • Positives Ertragspotenzial
Orange_Mittel_DE.png
  • Gewinnchancen, aber auch Verlustrisiken sind eher begrenzt
Rot_Negativ_DE.png
  • Negatives Ertragspotenzial

Alle weiteren Artikel zum aktuellen Marktausblick

06. Aug 2020 Marktausblick

Der Siegeszug der negativen realen Renditen geht weiter

Anleihen

06. Aug 2020 Marktausblick

Gold: Noch kein Ende der Rallye in Sicht

Währungen & Alternative Anlagen

06. Aug 2020 Marktausblick

Tiefpunkt scheint durchschritten – doch zu früh für eine Entwarnung

Markt & Makro

Zum aktuellen Marktausblick-Dokument

CIO View

Cookies policy:

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.
Alle Cookies akzeptieren