Zinsen

Sparen ohne Zins, geht das?

Sparbuchfans, die auf bald steigende Zinsen hoffen, könnten enttäuscht werden. Zum Glück gibt es Alternativen – wie etwa Dividenden.

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Wann gibt es endlich wieder Zinsen, besser gesagt, Sparzinsen in der Eurozone? Schon seit Jahren erzielen Sparer mit ihrem Tages- oder Festgeld wie auch mit dem Sparbuch kaum noch nennenswerte Renditen. Die schlechte Nachricht: Ein spürbarer Zinsanstieg ist dabei nicht in Sicht. Die gute Nachricht: Es gibt andere und oft auch bessere Sparmöglichkeiten als das Sparbuch. Eine lukrative Alternative können beispielsweise Aktien mit ihren Dividenden-Zahlungen (Richtig sparen mit Dividenden) sein. Allerdings sind Dividenden nur bedingt mit dem Zins – beispielsweise von Bundesanleihen zu vergleichen – da die Dividende stark von den Gewinnen eines Unternehmens abhängt. Zudem trägt der Dividenden-Sparer auch ein Aktienkursrisiko.

Sparen ohne Zins, sparen mit Zins

Also doch besser auf den Zins oder die Dividende verzichten? Sparen ohne Zins, was bedeutet das eigentlich? Ein Beispiel: Ein Sparer der beispielsweise über 30 Jahre hinweg Monat für Monat 100 Euro zurücklegt, hat am Ende 36.000 Euro angespart – eben 100 Euro mal 360 Monate. Angenommen, der Zins (fiktives Beispiel) betrüge drei Prozent, dann wäre der angesparte Betrag nach 30 Jahren auf 52.245 Euro angewachsen. Der Zinsertrag würde sich auf 16.245 Euro beziffern. Immerhin – und das ganz ohne Zinseszinseffekt, weil sich der Sparer den Zins immer wieder hätte auszahlen lassen.

So richtig interessant wird Sparen aber erst durch den Zinseszinseffekt, der auch schon mal als die größte Erfindung des menschlichen Geistes oder wahlweise als stärkste Kraft des Universums bezeichnet wird.

Freuden des Zinseszins

So richtig interessant wird Sparen aber erst durch den Zinseszinseffekt, der auch schon mal als die größte Erfindung des menschlichen Geistes oder wahlweise als stärkste Kraft des Universums bezeichnet wird (angeblich soll sich auch Physik-Nobelpreisträger Albert Einstein derart über den Zinseszins geäußert haben). Im Beispiel des Sparers wären nach 30 Jahren aus dem Ansparbetrag von 36.000 Euro, wenn der erzielte Zins immer wieder angelegt worden wäre, 58.018 Euro geworden, was immerhin einem Zinsertrag von 22.018 Euro entspricht,  - ein gutes Drittel mehr ist als ohne Zinseszins.

Tücken des Zinseszins

Übrigens: Beim Zinseszins ist die Höhe des Zinssatzes  – neben der Zeit – ein entscheidender Faktor. Bei einem Zinssatz von 0,5 Prozent würde der Zins nach 30 Jahren lediglich 2.841 Euro beziehungsweise die Sparsumme am Ende 38.841 Euro betragen. Stünde der Zins dagegen bei fünf Prozent stiege das Endkapital auf stattliche 81.886 Euro oder einen Zinsertrag von 45.886 Euro. Sparer sollten sich deshalb überlegen, ob sie mögliche Dividenden herschenken, auch wenn Aktien nicht ohne Risiken zu haben sind – schließlich sind auch  Kursverluste möglich.

Fondssparen und Chancen nutzen

Einfach und bequem können Anleger am Aktienmarkt über einen Sparplan auf einen Aktienfonds investieren [siehe auch Sparen in Raten]. Wer regelmäßig einzahlt – zum Beispiel im Monatstakt – kann neben den Kurschancen der im Fonds enthalten Aktien von möglichen Gewinnausschüttungen der Unternehmen, den Dividenden, profitieren. Noch ein Vorteil eines fondsbasierten Sparplans: Sparer müssen sich im Grunde keine Gedanken um den richtigen Einstiegszeitpunkt machen (Sparen und die Zeit).

CRC Code 064477 (02/2019)

Keine Ausreden mehr, Schluss mit der Aufschieberei. 

Los gehts!

Mehr zum Thema Sparen

Fondssparen

Sparen und die Zeit

Den richtigen Einstiegszeitpunkt an der Börse zu finden, ist so gut wie unmöglich – für den Erfolg von Fondssparplänen aber auch nicht entscheidend.

Fondssparen

Richtig sparen in Raten

Schritt für Schritt zum Ziel: Ein Fondssparplan kann sich schon ab 25 Euro im Monat lohnen.

Zentralbanken

Wann gibt es wieder … Zinsen?

Sparer sollten sich auf eine längere Phase sehr niedriger Zinsen einstellen. Ein Wirtschaftsforschungsinstitut sieht erst zur Jahrhundertmitte wieder Besserung.

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.