Übersicht

Strategie


Anlagepolitik

Euroland-Staatsanleihen und Anleihen sonstiger öffentlicher Emittenten guter Bonität. Aktive Steuerung des Portfolios nach Zinssätzen und Laufzeiten.

Einflussfaktoren

Renditeveränderungen am Euro-Rentenmarkt und den übrigen europäischen Rentenmärkten sowie Wechselkursentwicklung der Anlagewährungen

Mögliche wesentliche Risiken von Fonds dieser Risikoklasse

Moderate Aktien-, Zins- und Währungsrisiken sowie geringe Bonitätsrisiken möglich. Kapitalverlust mittel- bis langfristig unwahrscheinlich.

Morningstar Kategorie™

Staatsanleihen EUR

Steckbrief


Finanzwetter letzte 3 Monate
Kategorie Rentenfonds
Unterkategorie EUR
Anlegerprofil Renditeorientiert
Fondsmanager Dr. Claus Meyer-Cording
Benchmark iBoxx Sovereign Eurozone Overall
Fondsvermögen (in Mio.) 1.260,20 EUR
Laufende Kosten (Stand: 31.12.2016) 0,270%

Wertentwicklung

Performance Chart

Angezeigter Benchmark ist: iBoxx Sovereign Eurozone Overall

Wertentwicklung (am 17.11.2017)


Zeitraum kumuliert jährlich
1 Monat 0,5% -
3 Monate 1,12% -
6 Monate 2,11% -
Laufendes Jahr 1,54% -
1 Jahr 2,45% 2,45%
Seit Auflegung 0,96% 0,68%

Wertentwicklung in den vergangenen 12-Monats-Perioden (am 17.11.2017)[1]


Zeitraum Netto Brutto
17.11.2016 - 17.11.2017 2,45% 2,45%
14.06.2016 - 17.11.2016 -1,45% -1,45%

1. Die Wertentwicklungsangabe bezieht sich auf die jeweils angegebenen 12-Monats-Perioden. An Tagen, die auf einen Feiertag oder ein Wochenende fallen, wird der Kurs des Vortages bzw. der jeweils letztmöglich verfügbare Kurs zugrunde gelegt, da an diesen Tagen keine Kursfeststellung möglich ist.

Erläuterungen und Modellrechnung
Annahme: Ein Anleger möchte für 1000 Euro Anteile erwerben. Da bei dem Fonds kein Ausgabeaufschlag anfällt, muss er dafür 1000 Euro aufwenden. Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten, die Nettowertentwicklung zusätzlich den Ausgabeaufschlag; weitere Kosten können auf Anlegerebene anfallen (z.B. Depotkosten). Da kein Ausgabeaufschlag anfällt ist die Wertentwicklung brutto/netto in jedem Jahr identisch. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Benchmarkdatenquelle: TF Datastream; Datenquelle für Indizes: SIX Telekurs. Rechtliche Hinweise.

Bedingt durch die Tatsache, dass bei der Preisfixierung durch die Depotbank am letzten Handelstag eines Monats bei einigen Fonds bis zu zehn Stunden Zeitunterschied zwischen Fondspreisermittlung und Benchmarkkursermittlung liegen, kann es im Falle starker Marktbewegungen während dieses Zeitraumes zu Über- und Unterzeichnungen der Fondsperformance im Vergleich zur Benchmarkperformance per Monatsultimo kommen (sogenannter "Pricing Effect").

Spezieller Hinweis: Im Verlauf des letzten Handelstages des November, dem 30.11.11, haben nach Bekanntgabe von Liquiditätsmaßnahmen der Zentralbanken ungewöhnlich starke Marktbewegungen stattgefunden. Dies hat insbesondere bei Fonds, welche nicht der Kategorie DWS Invest SICAV oder DWS Global zuzurechnen sind und deren Fondspreis bereits vor der Bekanntgabe der Maßnahmen fixiert worden war, zu Verzerrungen bei der Fondsperformance im Vergleich zur Benchmarkperformance geführt. Vergleichsbenchmarks, welche erst spätabends fixiert werden, profitierten deutlich von dem Marktaufschwung. Zum Stichtag Ende November 2011 kann dies den Eindruck einer deutlichen Underperformance einzelner Fonds entstehen lassen.

Portfolio

Größte Einzelwerte (Renten) (Stand: 31.10.2017)[1]

Italy B.T.P. 93/01.11.23 15,00
France O.A.T. 93/25.10.25 6,30
Spain 99/31.01.29 5,80
Germany 00/04.01.31 5,70
France O.A.T. 00/25.10.32 5,70
Italy B.T.P. 12/01.09.22 4,30
Italy B.T.P. 97/01.11.27 3,80
France O.A.T. 97/25.04.29 3,30
Germany 07/04.07.39 A.I 2,80
Italy B.T.P. 12/01.11.22 2,70

1. Gewichtung brutto, unbereinigt um eventuelle Positionen in Derivaten und Zertifikaten.

2. inkl. Devisentermingeschäfte, negative und positive Werte spiegeln die Erwartung zur Wertentwicklung wider.

Angaben in Prozent des Fondsvolumens, soweit nicht anders angegeben.

Management

Dr. Claus Meyer-Cording

Weitere Fonds dieses Managers
  • Deutsche Invest I Euro-Gov Bonds LC
    LU0145652052 / 551812

  • DWS Euro-Bonds (Medium)
    LU0036319159 / 971784

  • Deutsche Invest I Euro Bonds (Short) LC
    LU0145655824 / 551872

Mehr anzeigen

Aktueller Kommentar


Im Oktober haben sich der Fonds und seine Benchmark erfreulich entwickelt. Auf der EZB-Pressekonferenz wurde noch einmal betont, dass man die Geldpolitik nur sehr behutsam ändern werde. Der Fonds war darauf gut eingestellt, hatte eine durchschnittliche Restlauzeit ähnlich wie sein Vergleichsmaßstab und profitierte weiterhin von seinem Übergewicht in Papieren aus Italien, insbesondere im kürzeren Bereich. Hier bietet das Land nach wie vor einen bedeutenden Renditevorsprung insbesondere im Vergleich mit Deutschland. Bei Spanien werden die Chancen und Risiken ausgewogen eingeschätzt, der Fonds ist hier im Vergleich zur Benchmark moderat investiert. Im kurzen Bereich wurden teilweise Anleihen mit deutlich negativen Renditen durch Geldmarktfonds guter Qualität ersetzt, die - immerhin - um die 0% rentieren.
Weiterlesen

Vorherige Kommentare


09.2017: Auch der September war eher von geringeren Schwankungen geprägt, auch wenn es zwei wichtige ZentralbDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Auch der September war eher von geringeren Schwankungen geprägt, auch wenn es zwei wichtige Zentralbanksitzungen gab. Die EZB betonte ihre behutsame und zurückhaltende Vorgehensweise in ihrer Geldpolitik, die amerikanische Zentralbank deutete zwar weitere Zinserhöhungen an, wonach die Märkte jedoch nur wenig reagierten und der Fonds nur wenig verlor. Ausschau wird stets nach interessanten Neuemissionen gehalten. Bei Spanien werden die Chancen und Risiken ausgewogen eingeschätzt, der Fonds ist hier im Vergleich zur Benchmark moderat investiert. Bei der Laufzeitenauswahl wird nach interessanten Bereichen Ausschau gehalten, die Chancen auf Kursgewinne bieten. Im kurzen Bereich wurden teilweise Anleihen mit deutlich negativen Renditen durch Geldmarktfonds guter Qualität ersetzt, die - immerhin - um die 0% rentieren.
Weiterlesen
08.2017: Im August ging es an den Märkten relativ ruhig zu. Es hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass dieDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Im August ging es an den Märkten relativ ruhig zu. Es hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die europäische Zentralbank sehr umsichtig die Normalisierung der Geldpolitik einleiten wird. Umso mehr dadurch, dass der Euro sich gegenüber dem US-Dollar auf Grund der politischen Situation in Amerika, aufgewertet hat, was sich mittelfristig dämpfend auf Inflation und Wachstum auswirken wird. In Folge des Säbelrasselns Nord-Koreas und den damit verbundenen Unsicherheiten war die gesamte Bund-Kurve gut unterstützt und sanken die 10jährigen Bundrenditen deutlich. Im Zuge dessen stiegen die Risikoprämien in vielen Anlageklassen moderat an. Im September werden die Notenbanksitzungen in Euroland und den USA im Mittelpunkt des Marktgeschehens stehen. In diesem Umfeld wird die diversifizierte Ausrichtung des Fonds beibehalten.
Weiterlesen
07.2017: Im Juli ging es an den Märkten relativ ruhig zu, der Fonds hat sich gut gehalten. Hier spielt zunächDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Im Juli ging es an den Märkten relativ ruhig zu, der Fonds hat sich gut gehalten. Hier spielt zunächst die Rendite eine Rolle, die etwa ein halbes Prozent höher ist im Vergleich zu deutschen Staatsanleihen. Weiterhin wird die Rendite des Fonds über der seiner Benchmark gehalten. Die Laufzeit ist derzeit nicht allzu weit von der der Benchmark entfernt, da allenfalls moderate Renditeanstiege von uns erwartet werden. Die italienischen Staatsanleihen haben sich weiter gut gehalten, nachdem kurzfristig angesetzte Wahlen nunmehr recht unwahrscheinlich sind. So wurde an einem gewissen Übergewicht in kurzen italienischen Staatsanleihen festgehalten. Bei der Einzeltitelauswahl wird untersucht, bei welchen Laufzeiten und Anleihen eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erwartet werden kann. Es sind derzeit eher Laufzeiten mit hohen Kupons, die bei vergleichbaren Risikoprofilen etwas besser rentieren.
Weiterlesen
06.2017: Im Juni waren die Rentenmärkte wegen diverser Äußerungen von Draghi etwas schwächer, der Fonds hat sDws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Im Juni waren die Rentenmärkte wegen diverser Äußerungen von Draghi etwas schwächer, der Fonds hat sich aber gegenüber seiner Benchmark gut gehalten. Die italienischen Staatsanleihen haben relativ gesehen dazu beigetragen, nachdem kurzfristig angesetzte Wahlen nunmehr recht unwahrscheinlich sind. So wurde an einem gewissen Übergewicht in kurzen italienischen Staatsanleihen festgehalten. Hier spielt zunächst die Rendite eine Rolle, die etwa ein halbes Prozent höher ist im Vergleich zu deutschen Staatsanleihen. Weiterhin wird die Rendite des Fonds über der seiner Benchmark gehalten. Die Laufzeit ist derzeit nicht allzu weit von der der Benchmark entfernt, da allenfalls moderate Renditeanstiege etwa im kürzeren Bereich erwartet werden.
Weiterlesen
05.2017: Im Mai haben sich der Fonds und die Rentenmärke unter dem Strich erneut positiv entwickelt. Nachdem Dws.Website.Extensions.Translations.StringExtensionTranslations.ShorteningPoints

Im Mai haben sich der Fonds und die Rentenmärke unter dem Strich erneut positiv entwickelt. Nachdem Macron die Präsidentschaftswahlen in Frankreich gewonnen hat, hat sich die Situation an den Rentenmärkten entspannt. Der Fonds hatte im Vorfeld eine eher defensive Strategie eingenommen, das heißt er war und ist nicht sehr weit von seiner Benchmark entfernt investiert. Das gilt für die durchschnittliche Duration und den Anteil an deutschen Werten, die moderat ausgebaut wurden. Dennoch wurde an einem maßvollen Übergewicht in kurzen italienischen Staatsanleihen seit einigen Monaten festgehalten, was sich im Mai positiv bemerkbar gemacht hat. Hier spielt zunächst die Rendite eine Rolle, die etwa ein halbes Prozent höher ist im Vergleich zu deutschen Staatsanleihen. Zudem wurden im Mai wegen fallenden Renditen auch Kursgewinne eingefahren. In Italien sind zwar vorgezogene Neuwahlen im Gespräch, aber die Positionen der großen Parteien insbesondere zu Europa sind nicht so radikal wie etwa die von Marine Le Pen.
Weiterlesen

Fonds-Fakten

Allgemeines

Verwaltungsgesellschaft Deutsche Asset Management S.A.
Investmentgesellschaft Deutsche Invest I SICAV
Währung EUR
Auflegungsdatum 15.03.2016
Fondsvermögen 1.260,20 Mio. EUR
Fondsvermögen (Anteilklasse) 367,48 Mio. EUR
Ertragsverwendung Thesaurierung
Geschäftsjahr 01.01. - 31.12.
Sparplan Nein
VL-Sparen Nein
Risiko-/Ertragsprofil 3 von 7
Orderannahmeschluss[1] 16:00

Kosten

Ausgabeaufschlag[2] 0,00%
Verwaltungsvergütung 0,300%
zzgl. erfolgsbezogene Vergütung Nein
Laufende Kosten
(Stand: 31.12.2016)
0,270%
zzgl. erfolgsbezog. Vergütung N/A
zzgl. Vergütung aus Wertpapierleihe 0,027%

Historie
Stand Laufende Kosten
31.12.2016 0,270%

Steuer- und Ertragsdaten

Zwischengewinn[3] 1,28 EUR
Aktiengewinn EStG[4] 0,00%
Aktiengewinn KStG[5] 0,00%
Immobiliengewinn 0,00%

Details & Historie

Kennzahlen (3 Jahre)[6]

Volatiltät N/A
Maximum Drawdown N/A
VaR (99% / 10 Tage) 2,47%
Sharpe-Ratio N/A
Information Ratio N/A
Korrelationskoeffizient N/A
Alpha N/A
Beta-Faktor N/A
Tracking Error N/A

Wertpapierdarlehen Kennzahlen

Aktuell verliehener Anteil (in % des Fondsvermögens) 44,32%
Durchschnittlich täglich verliehener Anteil 40,89%
Maximal verliehener Anteil[7] 51,21%
Wert der Sicherheiten (in % der Verleihung) 105,13%
Erträge aus Wertpapierleihe[8] N/A

1. Die angegebene Uhrzeit bezieht sich auf den Vortag.

2. Bezogen auf den Bruttoanlagebetrag: 0,00% bezogen auf den Bruttoanlagebetrag entsprechen ca. 0,00% bezogen auf den Nettoanlagebetrag.

3. Bei der Ermittlung des Zwischengewinn-Werts wurde ein Ertragsausgleich berücksichtigt.

4. für Anleger iSd § 3 Nr. 40 EStG.

5. körperschaftsteuerpflichtige Anleger.

6. Stand: 31.10.2017

7. Laufendes Kalenderjahr / Bei Fondsauflegung während des laufenden Kalenderjahres Berechnung seit Auflegung.

8. Vor Berücksichtigung gegebenenfalls anrechenbarer ausländischer Quellensteuer.

Downloads

Allgemeine Informationen

Gleiche und faire Behandlung aller Anleger ein und desselben Publikums-Fonds ist das höchste Credo unserer Informationspolitik. Dieses Portal dient zum Zweck, alle Investoren zum gleichen Zeitpunkt und in gleichem Ausmaß über den Investmentfonds zu informieren. Wenn Sie in einem unseren Publikumsfonds investiert sind, können Sie alle an Investoren adressierte Dokumente von Ihrem Fonds hier anfordern.

Formular

Füllen Sie dazu einfach das Anforderungsformular aus und wählen Sie die Art der von Ihnen gewünschten Information aus. Die mit “*“ versehenen Feldern sind obligatorisch.

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben in den markierten Feldern!

Ihre Anfrage wurde aufgenommen.

Die vollständige Zusammensetzung der Portfoliostruktur erhalten Sie bei der Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH, Mainzer Landstraße 178-190, D-60327 Frankfurt am Main und, sofern es sich um Luxemburger Fonds handelt, bei der DWS Investment S.A., 2, Boulevard Konrad Adenauer, L-1115 Luxembourg.

Risikohinweis
Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

Berechnung der Volatilität erfolgt auf täglicher Basis.

Alle Angaben ohne Gewähr
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Factsheet oder dem Verkaufsprospekt auf dem Reiter Downloads, Informationen zu Preisen im Hinblick auf die Depotführung und weitere Preisangaben finden Sie im entsprechenden Preisverzeichnis.

CIO View

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie dieses Feld schließen oder die Nutzung fortsetzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies oder darüber, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.