DWS Invest Conservative Opportunities

Eine defensive Anlage für Kapitalmarkt-Einsteiger

Jeder Anfang ist leicht – mit dem richtigen Begleiter an der Seite

Wann haben wir zuletzt etwas völlig Neues angefangen? Es kann spannend und herausfordernd zugleich sein, zum Beispiel eine fremde Sprache zu erlernen, ein neues Musik-Instrument zu spielen oder den Motorrad-Führerschein zu machen. Erst fühlt es sich an, als hätte man zwei linke Hände. Aber mit Übung und Unterstützung durch einen Experten geht es gleich viel besser.

Anleger zu werden kann leicht gelingen

Vor dem Einstieg sollte man jedoch einige grundlegende Fragen klären.

  Ein Klick auf die jeweilige Präferenz zeigt das Ergebnis aller Antworten der Umfrage.
anlagedauer

Wie lange soll das Geld angelegt werden?

anlageziele

Welche Anlageziele will man erreichen?

risikobereitschaft

Wie hoch ist die Risikobereitschaft?

Nachdem die Präferenzen geklärt sind, geht es ins Detail

Einen verlässlichen Partner suchen!

Gemeinsam geht vieles leichter.

Ein gutes Gefühl mit dem richtigen Begleiter an der Seite
 

Wenn man sich unsicher ist, kann der passende Partner helfen, Unwägbarkeiten zu meistern. Für Einsteiger in die Wertpapieranlage kann dies übersetzt bedeuten, einen solide aufgestellten, gut diversifizierten Investmentfonds zu wählen, der besonderen Wert auf vergleichsweise geringe Wertschwankungen und langfristigen Kapitalerhalt legt.
 

Wertpapieranlage
Hände

Der DWS Invest Conservative Opportunities möchte einen defensiven Einstieg in eine Wertpapieranlage mit aktivem Management bieten.

Grundlegende Ausrichtung festlegen!

Welche Interessen werden verfolgt?

Die Geldanlage bewegt sich innerhalb drei konkurrierender Interessen.
 

Ausrichtung

Anleger sollten ihre Präferenzen aus Chance auf Rendite, Sicherheitsbedürfnis und Liquidität kennen und entscheiden, was ihnen wichtig ist.

Zusätzliche Rendite bedeutet zusätzliches Risiko. Sicherheit – wie beispielsweise auf dem Sparbuch – bringt kaum Zinsen. Wer sich das klar macht, ist schon einen entscheidenden Schritt weiter.

Orientierung

Der DWS Invest Conservative Opportunities strebt einen Kapitalerhalt über einen 3-Jahreszeitraum an.[1]

Sicherheitsbedürfnis einschätzen!

Einen Blick auf die Risikoklassen werfen.

Um herauszufinden, wie risikoreich oder ertragreich eine Anlage sein könnte, hilft ein Blick auf die Risikoklasse[2].
 

  • Ziel von Risikoklassen ist es, den Risikogehalt unterschiedlicher Finanzinstrumente vergleichbar zu machen.

  • Eine höherer Risikoklasse weist auf ein höheres Risiko hin.

  • Ein Finanzinstrument, das in der niedrigsten Risikoklasse eingestuft ist, stellt keine risikolose Anlage dar!

Finden Sie die Risikoklasse, mit der Sie sich wohlfühlen!

Risikoklassen
Riskoklasse

Der DWS Invest Conservative Opportunities zielt darauf ab, die langfristige risikoadjustierte Rendite zu maximieren.

Ertragschancen erkennen und Risiken im Blick haben

Keine Rendite ohne Risiken

Wer Rendite erzielen will, sollte ein gewisses Maß an Risiko eingehen können. Wichtig ist, wie hoch es ist und wie damit umgegangen wird.
 

Risiko- und Ertragsbeurteilung von Kapitalanlagen
  • Ein Maß für das Risiko einer Kapitalanlage stellt die erwartete Schwankungsbreite des Wertes einer Anlage dar (Volatilität).
  • Je geringer die Schwankung, desto höher wird die Sicherheit eingestuft.[1]
  • Auf der anderen Seite bedeuten höhere Schwankungen auch höhere Ertragschancen.
Chart

Die angestrebte Schwankungsbreite des DWS Invest Conservative Opportunities beträgt zwei bis fünf Prozent pro Jahr.

Anlegen und liegen lassen

Mit der Anlagedauer steigt die Wahrscheinlichkeit am Aktienmarkt Gewinne[3] zu erzielen.
 

Auch wenn ein Mischfonds eine liquide Anlage ist – denn Fondsanteile können börsentäglich gekauft und zurückgegeben werden – lohnt es sich meist, das Kapital länger liegen zu lassen. Je länger es liegt, desto eher können Schwankungen ausgeglichen werden und die Chance auf Rendite steigt.

 

Je länger Geld entbehrt werden kann, desto besser

Historische durchschnittliche Aktienmarktrenditen in Prozent pro Jahr (Basis: MSCI World Index).

Anleger konnten zum Beispiel bei einem Anlagezeitraum von 10 Jahren eine durchschnittliche Rendite von 10,8 Prozent pro Jahr erwirtschaften. Im schlechtesten Fall lag die jährliche Rendite bei -8,4 Prozent, im besten bei 22,0 Prozent.
 

Anlagedauer

Der DWS Invest Conservative Opportunities hat einen Anlagehorizont von 5 Jahren, besser länger.

Die vier Komponenten des DWS Invest Conservative Opportunities

* Anleihe, bei der im engeren Sinne ein Staat als Schuldner fungiert oder im weiteren Sinne auch eine unterhalb des Staates organisierte Gebietskörperschaft oder auch ein öffentliches Unternehmen, das seine Anleihen mit einer Staatsgarantie versieht.
** Über Unternehmensanleihen können Industrieunternehmen Fremdkapital über den Kapitalmarkt aufnehmen, ohne dass sie hierfür eine Bankerlaubnis benötigen.

Komponenten

Für Anleger, die an den Wertpapiermärkten investieren wollen und dabei vor allem Wert auf soliden und langfristigen Kapitalerhalt legen.

DWS Invest Conservative Opportunities LD Renditeorientiert

DWS Invest Conservative Opportunities LD Renditeorientiert

Gemischte Fonds/Renditeorientiert

ISIN: LU2034326236

Währung: EUR

Verwaltungsvergütung: 0,9500%

Morningstar Rating vom Dez 29, 2023

Produktdetailseite öffnen

Fondsdetails des DWS Invest Conservative Opportunities LD

Anteilsklasse

LD

Anteilsklassen-Währung

EUR

ISIN

LU2034326236

WKN

DWS23A

Ausgabeaufschlag

bis zu 3,0%

Verwaltungsvergütung

0,950% p.a.

Laufende Kosten zzgl. erfolgsbez. Vergütung aus Wertpapierleihe-Erträgen

1,140%

Ertragsverwendung

Ausschüttung

Risiken[5]

  • Markt-, branchen- und unternehmensbezogene Kursschwankungen.

  • Wechselkursschwankungen.

  • Der Anteilswert kann unter den Kaufpreis fallen, zu dem der Kunde den Anteil erworben hat.

  • Das Sondervermögen weist aufgrund seiner Zusammensetzung/der von dem Fondsmanagement verwendeten Techniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h., die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume stärkeren Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein.

  • Der Fonds legt einen wesentlichen Anteil in anderen Fonds an. Bei einer Anlage in andere Fonds ist zu berücksichtigen, dass mehrere Zielfonds gleiche oder einander entgegengesetzte Anlagestrategien verfolgen können. Hierdurch können bestehende Risiken kumulieren, eventuelle Ertragschancen können sich gegenseitig aufheben.

  • Der Fonds schließt in wesentlichem Umfang Derivategeschäfte mit verschiedenen Vertragspartnern ab. Ein Derivat ist ein Finanzinstrument, dessen Wert von der Entwicklung eines oder mehrerer Basiswerte abhängt. Es kann aufgrund seiner Ausgestaltung (z.B. aufgrund einer Hebelwirkung) den Fonds stärker beeinflussen, als dies beim unmittelbaren Erwerb der Basiswerte der Fall ist.

Themenwelt Mischfonds

1. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden können.

2. Risikoklasse (RK) gibt das erwartete, auf historischen Daten basierende, Verlustrisiko an. Dieser Risikoindikator unterliegt Veränderungen; RK 1: 0% – 0,5%; RK 2: 0,5% – 2%; RK 2% – 5%; RK 4: 5% – 10%; RK 5: 10% – 15%; RK 6: 15% – 25%; RK 7: 25%; Es kann keine Gewährleistung gegeben werden, dass die Anlageziele erreicht werden.

3. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, die sich als nicht zutreffend oder nicht korrekt herausstellen können. Wertentwicklungen der Vergangenheit, simuliert oder tatsächlich realisiert, sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Berechnungsgrundlage sind jährliche Zeiträume von 1 bis 30 Jahren auf Basis der Monatsschlusskurse des MSCI World. Referenzperiode: 31.12.1969 bis 31.01.2023.

4. Anlagen wie bspw. Gold sind bis zu 10% des Teilfondsvermögens möglich. Die Umsetzung erfolgt indirekt, z.B. über Zertifikate. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlagepolitik und Verkaufsprospekt des Fonds.

5. Details enthält der Verkaufsprospekt.

CIO View