16. Jan 2023 Marktausblick

Unternehmensanleihen der Eurozone erscheinen am aussichtsreichsten

Marktausblick | Anleihen

Lesezeit
  • Tiefrot ist die Jahresbilanz für die meisten Besitzer von langlaufenden Staatsanleihen ausgefallen. Mit einem Minus von gut neun Prozent bescherten zehnjährige US-Anleihen Euro-Anlegern gerade noch einstellige Wertverluste – die sich ohne die Wechselkursgewinne aber auch auf 15 Prozent summierten.

  • Noch schlechter fiel die Bilanz für zehnjährige Anleihen aus Schwellen-ländern und von Bundesanleihen aus. Unternehmensanleihen bescherten Anlegern ebenfalls herbe Verluste.

  • Auch 2023 dürfte für Anleiheanleger kein ganz leichtes Jahr werden. Bei langlaufenden Staatsanleihen sind wir weiterhin vorsichtig. Die Europäische Zentralbank hat im Dezember angedeutet, dass das derzeitige Renditeniveau ihren zukünftigen Weg einer strafferen Geldpolitik noch nicht adäquat abbildet.

  • Anders ist die Situation bei Unternehmensanleihen. Trotz der unsicheren wirtschaftlichen und politischen Lage dürften ausgewählte Papiere wieder deutlich attraktiver sein als in der Vergangenheit, mit Ausnahme von Investment-Grade-Anleihen aus den USA. Bei europäischen Hochzinsanleihen muss kurzfristig mit einer erhöhten Volatilität gerechnet werden. Langfristig schätzen wir die Perspektiven allerdings durchaus wieder als positiv ein.

Notenbanken im Zinserhöhungsmodus

Leitzinsen der G3-Zentralbanken

Chartdaten Marktausblick 2023_Chart_2_DE.png

Quelle: DWS Investment GmbH, Stand: Anfang Januar 2023

Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, welche sich als falsch herausstellen können. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Quelle: DWS Investment GmbH, Stand: 11.01.2023

Staatsanleihen USA (10 Jahre)

Renditen könnten noch etwas steigen

Orange_Mittel.png
    • Die Renditen könnten noch etwas steigen und die Kurse unter Druck setzen.

    • Wir rechnen für zehnjährige US-Staatsanleihen mit Gesamtrenditen von knapp zwei Prozent im Jahr 2023.


Staatsanleihen Deutschland (10 Jahre)

Renditen wieder deutlich zugelegt

Orange_Positiv.png
  • Die Renditen von zehnjährigen Bundesanleihen haben zuletzt wieder deutlich auf 2,3 Prozent zugelegt.

  • Auf Jahressicht sehen wir nur noch einen begrenzten weiteren Renditeanstieg (2,40 Prozent per Ende 2023).

 

Staatsanleihen Schwellenländer

Unsicherheiten bleiben – dennoch positiver Ausblick

Orange_Mittel.png
  • Schwellenländer haben nach wie vor mit einem schwachen Wachstumsausblick zu kämpfen.

  • Die Aussichten für ausgewählte Staatsanleihen haben sich nach dem sehr schlechten Jahr 2022 dennoch verbessert.

Unternehmensanleihen

Investment Grade

USA
Eurozone
Rot_Mittel.png
Gruen_Positiv.png

 

High Yield

USA
Eurozone
Orange_Mittel.png Orange_Mittel.png



Legende

Die Anzeigen signalisieren, ob wir eine Aufwärtsentwicklung, eine Seitwärtsentwicklung oder eine Abwärtsentwicklung der betreffenden Anlageklassen erwarten. Sie geben das kurzfristige und langfristige Ertragspotenzial für Investoren an.
Quelle: DWS Investment GmbH; CIO Office, Stand: 11.01.2023

Gruen_Positiv_DE.png
  • Positives Ertragspotenzial
Orange_Mittel_DE.png
  • Gewinnchancen, aber auch Verlustrisiken sind eher begrenzt
Rot_Negativ_DE.png
  • Negatives Ertragspotenzial

Alle weiteren Artikel zum aktuellen Marktausblick

CIO View